Photo Hack Day 3: Fotobegeisterte Entwickler treffen sich zum Hackathon

von

Was machen rund 300 Entwickler und Designer an einem Wochenende in San Francisco? Richtig, sie treffen sich in einem der vielen Start-Ups, in diesem Fall bei Dropbox, und lassen ihren Ideen freien Lauf. Der dritte so genannte Photo Hack Day (PHD) fand am vergangenen Wochenende zum ersten Mal in San Francisco statt.

Photo Hack Day 3: Fotobegeisterte Entwickler treffen sich zum Hackathon

Veranstaltet wird der Photo Hack Day von dem in New York beheimateten Start-Up Aviary, dem Anbieter eines Software Development Kit (SDK), welches die Bearbeitung von Fotos unter anderem in Apps oder auf Webseiten erlaubt.

Der PHD3 wurde von diversen großen Unternehmen unterstützt. Neben offensichtlichen Unternehmen wie Dropbox, Flickr, 500px, Facebook, Fujifilm, Tumblr oder auch Cheezburger, finden sich auch eher überraschende Namen auf der Liste der Partner. So hat sich zum Beispiel die US-Supermarktkette Walgreens an der Veranstaltung beteiligt.

Die Ziele der Unternehmen sind aber häufig dieselben: Entwickler davon überzeugen, die eigenen Programmierschnittstellen (APIs) zu nutzen und so die Verbreitung der eigenen Anwendungen voran treiben. Im Falle von Walgreens ist dies ein eigener Foto-Service, der es Apps erlaubt, Bilder direkt an einen der mehr als 7.800 Shops in den USA zu senden. Um die Entwickler zur Integration der Druck-Funktion zu überreden, bekommen diese einen Anteil in Höhe von 15 Prozent an jedem Auftrag.

Den Gewinnern des PHD3 winken neben Geldpreisen vom Veranstalter Aviary auch Preise der Partner, die speziell die Nutzung ihrer APIs belohnen. Dropbox spendiert etwa lebenslange 100 GB für das gesamte Team, das gewinnt. Dazu kommen kostenlose 10 GB für jedes Team, welches die hauseigene API nutzt.

Flickr entschied sich zum Sponsoring in Form verschiedener Foto-Ausrüstungen. Im Gespräch mit den Verantwortlichen ließ man durchblicken, dass man vom Foto-Netzwerk noch in diesem Jahr eine überarbeitete iOS-App erwarten kann.

Am Samstagabend gab es parallel zum Hackathon ein Panel zum Thema “Zukunft von Fotos”, an dem Lucas Buick (CEO, Hipstamatic), Dirk Stoop (Lead PM on Photos, Facebook), Bryan O’Neil Hughes (Senior PM für PS und Lightroom, Adobe) und Kristen Berman (Product Manager, Lytro) teilnahmen. Man war sich unter anderem einig, dass die klassische Point-and-Shoot-Kamera ausgedient hat und langsam aber sicher vom Smartphone verdrängt wird – alleine aus dem Grund, dass man dieses immer bei sich hat.

Auf der folgenden Seite geht’s zur Liste der Gewinner.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz