Rock’n’Heim Tag 3: Fotos von Marteria, Seeed…

Am letzten Festival-Tag gab es neben etwas Abkühlung durch ein paar Regenschauer dann natürlich auch noch ein paar musikalische Schmankerl. Heaven Shall Burn und Kraftklub begeisterten mit ihrer witzigen Art. Parallel feierte Marteria eine unbeschreibliche Party mit seinen Fans auf der Revolution Stage. Mit dabei an den Reglern war DJ-Kollege Kid Simius, aber auch Marterias alter Ego Marsimoto sorgte für “grüne” Stimmung. Die Zuschauer tobten und tanzten auch noch “die letzten 20 Sekunden...”

Marteria

Rock'n'Heim - Fans

Mit einem starken Auftritt und einer eindrucksvollen Licht- und Lasershow beendeten Nine Inch Nails das Festival auf der Evolution Stage. Das große Finale jedoch fand dann auf der Revolution-Stage statt: Seeed traten als letzte Band auf und legten eine atemberaubende Bühnenshow hin. Die 3 Frontsänger Peter Fox, Boundzound und Dellé heizten mit ihrer 8-köpfigen Band dem Publikum noch einmal so richtig mit ihren Dancehall- und Reggaebeats ein und ließen es sich nicht nehmen, zu einem gemeinsamen Song mit Marteria auf der Bühne zu performen.

Seeed - Peter Fox - Rock'n'Heim

Seeed

Die Veranstalter sind zufrieden mit ihrer Erstauflage, so dass sich eine neue Festival-Kultur im sonnigen Rheingebiet am Hockenheimring entwickeln kann. Für das kommende Jahr ist bereits “The Return to Rock’n’Heim” vom 15. bis 17. August geplant. Der Vorverkauf der Tickets startet in Kürze. Mehr Informationen erhaltet ihr hier bei uns oder unter: rock-n-heim.com/

Fans at Rock'n'Heim

Text und Fotos: Julia Langmaack und Dominik Fiolka

Hat dir "Rock'n'Heim 2013: Bilder und Bericht vom neuen Mega-Festival am Hockenheimring" von GIGA News gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Neue Artikel von GIGA GAMES