Super Bowl 2013 im Live-Stream: Die legendären 49ers, Baltimore und Beyoncé

von

Der “Game Day” ist gekommen: Zum 47. Super Bowl treffen in New Orleans die San Francisco 49ers und die Baltimore Ravens aufeinander. Das größte Sport-Spektakel der Welt wird in der Nacht von Sonntag auf Montag in Deutschland im Free-TV und auch online im Live-Stream übertragen.

Super Bowl 2013 im Live-Stream: Die legendären 49ers, Baltimore und Beyoncé

Beim Super Bowl wird immer mit Superlativen um sich geworfen – 900 Millionen Zuschauer sollen in diesem Jahr wieder weltweit das Finale der US-American-Football-Liga live verfolgen, in 180 Ländern. 2013 hat das “Spiel der Spiele” sogar noch einen Beinamen: Als Trainer stehen sich die Brüder John und Jim Harbaugh gegenüber, weshalb das Aufeinandertreffen am 3. Februar (Ortszeit) auch als der “Bro-Bowl” bezeichnet wird.

Die Baltimore Ravens standen 2001 zuletzt im Superbowl und konnten den Titel holen. Aus dem Team von damals ist nur noch Kapitän Ray Lewis vertreten, der angekündigt hat, nach dem Endspiel seine Karriere zu beenden. Beim den 49ers ist es ganze 18 Jahre her, dass das Traditionsteam im Finale stand. Die gute Nachricht für die Kalifornier: Jedes Mal, wenn die 49ers im Endspiel standen, konnten sie den Superbowl auch für sich entscheiden. Das gelang von 1982 bis 1990 sogar vier Mal, der fünfte und bislang letzte Titel ging 1995 nach San Francisco.

Super-Bowl-Halbzeitshow mit Beyoncé

Aber der Superbowl ist natürlich nicht nur sportlich ein Großereignis, sondern auch kulturell ein Event, das als Thema Nr. 1 die US-Öffentlichkeit bestimmt. Für die teuersten Werbeplätze der Welt entwickeln Unternehmen ganz besonders aufwändige Werbespots für Autos, Smartphones, Filme, Spiele und Lebensmittel – die anschließend viel diskutiert werden. Die Werbeblöcke sind in der deutschen Übertragung leider nicht 1:1 zu sehen.

Dafür gibt es natürlich die opulent inszenierte Halbzeitshow, bei der sich die Stars in den letzten Jahren die Klinke in die Hand gaben (und oft für einen Skandal gut waren:  Wie 2012 mit dem “Stinkefinger” von M.I.A. beim Madonna-Auftritt). Beim Superbowl 2013 übernimmt Beyoncé die Rolle der Pop-Königin, bei der Pressekonferenz sang sie bereits die US-Nationalhymne, um zu zeigen, dass der kleine Playback-Skandal bei Obamas Vereidigung nur herbeigeredet war. Jedenfalls wird auch hier wieder alles aufgefahren, was eine Halbzeit-Show-Inszenierung hergibt. Am Superbowl-Abend wird allerdings Alicia Keys das “Star-spangled Banner” zum Besten geben.

Super Bowl 2013 im Live-Stream und im Free-TV

Wie im Vorjahr hat Sat.1 sich die Übertragungsrechte vom Superbowl gesichert. Während die Fernseh-Übertragung um 0:10 Uhr beginnt, läuft online schon ab 22.20 Uhr am Sonntagabend die Vorberichterstattung. Hier geht’s zum Superbowl-Live-Stream auf ran.de, der übrigens auch auf iPhone, iPad und Android-Smartphones abgespielt werden kann!

Im Free-TV zeigt Sat.1 währenddessen die ersten beiden Folgen von “Homeland”, der preisgekrönten und spannenden TV-Serie um eine CIA-Agentin und einen Irak-Veteranen – auch eine sehr gelungene Einstimmung auf das Ereignis. In Österreich läuft der Superbowl XLVII im Fernsehen auf Puls 4.

In den USA wird der Superbowl 2013 auf NFL.com sowie von CBS-Sports live übertragen. Der Original-Stream kann erfahrungsgemäß nur von einer amerikanischen IP-Adresse aus angesehen werden.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

Anzeige
GIGA Marktplatz