Erst „Spike Video Game Awards“, dann „VGA“ oder „VGX“ und nun in diesem Jahr „The Video Game Awards 2015“. Zahlreiche Namensänderungen hat die Preisverleihung für Videospiele in den letzten Jahren durchgemacht. Doch im Vordergrund steht nur eins: Die besten PC- und Konsolenspiele des vergangenen Jahres. Wer wird dieses Jahr abräumen? Wir zeigen euch die Nominierten und einen Live-Stream zur ganzen Show. Zudem findet ihr hier alle News und Neuankündigungen im Rahmen der Verleihung.

the-game-awards-2015-banner

The Game Awards 2015: Live-Stream der Preisverleihung

Wollt ihr live dabei sein und keine Entscheidung verpassen, könnt ihr die ganze Show im Live-Stream unterhalb verfolgen. Dabei müsst ihr Durchhaltevermögen beweisen, denn die Preisverleihung startet am 4.12. um 3 Uhr nachts unserer Zeit.

TGA 2015: Das sind die Nominierten

Am 3. Dezember werden die Preise zum zweiten Mal unter dem Namen The Game Awards feierlich verliehen. Eine Jury aus 32 internationalen Medienvertretern hat bereits ihre Wahl getroffen und konnte zwischen allen Spielen, die vor dem 24. November veröffentlicht wurden, wählen. Dieses Jahr ist die Entscheidung besonders schwierig, da bei der Wahl zum Spiel des Jahres die Top-Produktionen Bloodborne, Fallout 4, MGS 5: The Phantom Pain, Super Mario Maker und The Witcher 3: Wild Hunt um den Sieg kämpfen. Eine komplette Liste mit allen Kategorien und Nominierten seht ihr im Folgenden.

Spiel des Jahres

Entwickler des Jahres

  • Bethesda Game Studios
  • CD Projekt RED
  • From Software
  • Kojima Productions
  • Nintendo

Bestes Independent-Spiel

Bestes Mobile/Handheld-Spiel

Beste Story

Bester Soundtrack

  • Fallout 4 (Bethesda Softworks, Bethesda Game Studios)
  • Halo 5: Guardians (Microsoft Studios, 343 Industries)
  • Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (Konami, Kojima Productions)
  • Ori and the Blind Forest (Microsoft Studios, Moon Studios)
  • The Witcher 3: Wild Hunt (Warner Bros., CD Projekt RED)

Beste Performance

  • Ashly Burch as Chloe Price (Life is Strange)
  • Camilla Luddington as Lara Croft (Rise of the Tomb Raider)
  • Doug Cockle as Geralt (The Witcher 3: Wild Hunt)
  • Mark Hamill as The Joker (Batman: Arkham Knight)
  • Viva Seifert (Her Story)

Games for Change

  • Cibele (Nina Freeman)
  • Her Story (Sam Barlow)
  • Life is Strange (Square Enix, Dontnod Entertainment)
  • Sunset (Tale of Tales)
  • Undertale (Tobyfox)

Bester Shooter

Bestes Action-Adventure

Bestes Rollenspiel

  • Bloodborne (Sony Computer Entertainment, From Software)
  • Fallout 4 (Bethesda Softworks, Bethesda Game Studios)
  • Pillars of Eternity (Paradox Interactive, Obsidian Entertainment)
  • The Witcher 3: Wild Hunt (Warner Bros., CD Projekt RED)
  • Undertale (Tobyfox)

Bestes Kampfspiel

  • Guilty Gear Xrd: Sign (Aksys Games, Arc System Works)
  • Mortal Kombat X (Warner Bros., NetherRealm Studios)
  • Rise of Incarnates (Bandai Namco)
  • Rising Thunder (Radiant Entertainment)

Bestes Familienspiel

  • Disney Infinity 3.0 (Disney Interactive Studios, Avalanche Studios)
  • LEGO Dimensions (Warner Bros., Traveller’s Tales)
  • Skylanders: Superchargers (Activision, Beenox Studios, Vicarious Visions)
  • Splatoon (Nintendo, Nintendo EAD Group No. 2)
  • Super Mario Maker (Nintendo, Nintendo EAD Group No. 4)

Bestes Sport/Rennspiel

Bestes Multiplayer-Spiel

  • Call of Duty: Black Ops III (Activision, Treyarch)
  • Destiny: The Taken King (Activision, Bungie)
  • Halo 5: Guardians (Microsoft Studios, 343 Industries)
  • Rocket League (Psyonix)
  • Splatoon (Nintendo, Nintendo EAD Group No. 2)

Beste Art Direction

  • Batman: Arkham Knight (Warner Bros., Rocksteady Studios)
  • Bloodborne (Sony Computer Entertainment, From Software)
  • Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (Konami, Kojima Productions)
  • Ori and the Blind Forest (Microsoft Studios, Moon Studios)
  • The Witcher 3: Wild Hunt (Warner Bros., CD Projekt RED)

Fan’s Choice: eSports-Spiel des Jahres

Beste Fan-Kreation

  • Grand Theft Auto V – Targets (Hoodoo Operator)
  • Portal Stories: Mel (Prism Studios)
  • Real GTA (Corridor Digital)
  • Twitch Plays Dark Souls (Twitch Community)

Trending Gamer

  • Christopher ‚Montecristo‘ Mykles
  • Greg Miller
  • Markiplier
  • Pewdiepie
  • Total Biscuit

eSports-Team des Jahres

  • Evil Geniuses
  • Fnatic
  • Optic Gaming
  • SK Telecom T1
  • Team Solomid

eSports-Spieler des Jahres

  • Kenney “Kenneys“ Schrub (Counter-Strike: Global Offensive, Team EnVyUs)
  • Lee “Faker“ Sang-Hyeok (League of Legends, SK Telecom T1)
  • Olof “Olofmeister“ Kajbjer (Counter-Strike: Global Offensive, Fnatic)
  • Peter “PPD“ Dager (DOTA 2, Evil Geniuses)
  • Syed Sumail “SUMA1L“ Hassan (DOTA 2, Evil Geniuses)

Meist erwartetes Spiel

  • Horizon: Zero Dawn (Sony Computer Entertainment, Guerrilla Games)
  • No Man’s Sky (Hello Games)
  • Quantum Break (Microsoft, Remedy Entertainment)
  • The Last Guardian (Sony Computer Entertainment, genDesign)
  • Uncharted 4: A Thief’s End (Sony Computer Entertainment, Naughty Dog)

10 Weltpremieren im Rahmen der Show

Während der Show werden nicht nur die vielen Preisträger gewürdigt, sondern es soll auch 10 Weltpremieren im Rahmen der Show geben, wie Veranstalter und Produzent Geoff Keighly per Twitter verlauten ließ.


Unter anderem wird es neues Gameplay-Material zu Far Cry Primal zu sehen geben. Wir halten euch darüber und die weiteren Neuankündigungen natürlich auf dem Laufenden.

Weitere Themen

* gesponsorter Link