The Game Awards 2016

Erst “Spike Video Game Awards”, dann “VGA” oder “VGX” und inzwischen “The Game Awards”. Zahlreiche Namensänderungen hat die Preisverleihung für Videospiele in den letzten Jahren durchgemacht. Doch im Vordergrund steht nur eins: Die besten PC- und Konsolenspiele des vergangenen Jahres. Wer wird dieses Jahr abräumen? Wir zeigen Dir die Nominierten und einen Live-Stream zur ganzen Show. Zudem findest Du hier alle News und Neuankündigungen im Rahmen der Verleihung.

409
The Game Awards 2016 - Trailer

The Game Awards 2016: Live-Stream der Preisverleihung

Willst Du live dabei sein und keine Entscheidung verpassen, kannst Du die ganze Show im Livestream unterhalb verfolgen. Dabei musst Du Durchhaltevermögen beweisen, denn die Preisverleihung startet am 2.12. um 3 Uhr nachts unserer Zeit.

TGA 2016: Das sind die Nominierten

Am 1. Dezember werden die Preise zum dritten Mal unter dem Namen The Game Awards feierlich verliehen. Eine Jury aus 29 internationalen Medienvertretern und acht E-Sport-Vertretern hat bereits ihre Wahl getroffen und konnte zwischen allen Spielen, die vor dem 24. November veröffentlicht wurden, wählen. Dieses Jahr ist die Entscheidung wieder ziemlich schwierig, da bei der Wahl zum Spiel des Jahres die großartigen Produktionen Doom, Uncharted 4, Overwatch, Titanfall und Inside um den Sieg kämpfen. Eine komplette Liste mit allen Kategorien und Nominierten siehst Du im Folgenden.

Spiel des Jahres

Bestes Game Design

Beste Story

Beste Art Direction

Bester Soundtrack

Beste Charakter-Performance

Spiel als Denkanstoß

Bestes Independent-Spiel

Bestes Mobile/Handheld-Spiel

Bestes VR Game

Bestes Action-Spiel

Bestes Action-Adventure

Bestes Rollenspiel

Bestes Kampfspiel

Beste Strategie-Spiel

Bestes Familienspiel

Bestes Sport/Rennspiel

Bestes Multiplayer-Spiel

Meist erwartetes Spiel

Trending Gamer

  • AngryJoeShow
  • Boogie2988
  • Danny O'Dwyer
  • JackSepticEye
  • Lirik

Beste Fan-Kreation

  • Project A2MR
  • Pokémon Uranium
  • Brutal Doom 64
  • Enderal: The Shards of Order

eSports-Spieler des Jahres

  • Faker – Lee Sang-hyeok (SK Telecom T1, League of Legends)
  • Coldzera – Marcelo David (SK Gaming, Counter-Strike: Global Offensive)
  • ByuN – Hyun Woo (Starcraft 2)
  • Infiltrator – Lee Seon-woo (Team Razer, Street Fighter 5)
  • Hungrybox – Juan Debiedma (Team Liquid, Super Smash Bros.)

eSports-Team des Jahres

  • SK Telecom T1 (League of Legends)
  • Wings Gaming (Dota 2)
  • SK Gaming
  • ROX Tigers (League of Legends)
  • Cloud 9

eSports-Spiel des Jahres

Mehrere Premieren und Überraschungen im Rahmen der Show

Auch in diesem Jahr wird es wieder viele exklusive Trailer und Ankündigungen geben – zehn Weltpremieren soll es geben. Veranstalter und Produzent Geoff Keighly hat über Twitter bereits verraten, dass es unter anderem neues Material zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Prey geben wird. Auch Hideo Kojima, der in diesem Jahr seinen Preis als Ikone der Branche entgegennehmen wird, soll mehr zu Death Stranding verraten. Telltale hat ebenfalls angekündigt, mehr zu The Walking Dead: Season 3 zu verraten und vielleicht wird auch ihr Spiel zu Guardians of the Galaxy angekündigt. Außerdem können sich auch Fans von Uncharted 4: A Thief's End und Mass Effect Andromeda auf Ankündigungen gefasst machen.

von

Videos & Produktbilder