Bundestagswahl 2013: Wahlabend im Live-Stream und aktuelle Ergebnisse

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Schwarz-Gelb und der Opposition: Die Bundestagswahl 2013 am heutigen Sonntag verspricht, spannend zu werden. Die Berichterstattung der öffentlich-rechtlichen Sender wird auch online übertragen, außerdem liefern Spiegel Online und Welt.de erstmals eigene Live-Streams. Unser Netz-Dossier: Wo kann man die Wahl verfolgen? Wann ist mit Prognosen und den ersten Hochrechnungen zu rechnen? Und wo stehen am Abend die Ergebnisse für die Wahlkreise bereit?

Bundestagswahl 2013 live: Prognosen und Hochrechnungen am Wahlabend

Bundestagswahl 2013 im Live-Stream
Traditionell werden die ersten Erhebungen vom Wahltag erst um 18 Uhr veröffentlicht, wenn die Wahllokale schließen. Als einzige Information wird zuvor gegen 15.30 Uhr ein Zwischenstand zur Wahlbeteiligung vom Bundeswahlleiter herausgegeben. Die ARD sendet ab 17 Uhr aus dem Hauptstadtstudio und wird um 18 Uhr die erste Prognose präsentieren (mit den Umfrage-Ergebnissen von Infratest dimap): Hier geht es direkt zum Livestream zur Bundestagswahl. Auch das ZDF beginnt seine Live-Berichterstattung um 17 Uhr, die Prognose des Zweiten entsteht in Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe Wahlen – und kann erfahrungsgemäß um ein paar Punkte von den ARD-Zahlen abweichen. Hier läuft der Live-Stream vom ZDF. Beide Programme sind auch vom Smartphone und Tablet von unterwegs abrufbar, unter m.daserste.de/#live bzw. webapp.zdf.de/mediathek.

Mit der ersten Hochrechnung zur Bundestagswahl kann schon kurze Zeit später gerechnet werden, etwa zwischen 18.15 und 18.30 Uhr. Spätestens gegen 19 Uhr dürfte das Ergebnis in seiner Tendenz feststehen. Angesichts der letzten veröffentlichten Prognose-Werte könnte es aber für die FDP und kleinere Parteien wie die Piraten und die AfD noch spannend werden. Die so genannte “Elefantenrunde”, der Schlagabtausch der Spitzenkandidaten der Parteien, wird im Ersten und im ZDF live ab 20.15 Uhr gezeigt.

Livestreams von Spiegel Online und Welt

Bundestagswahl Spiegel online
Neben den Livestreams der öffentlich-rechtlichen Sender bieten erstmals Spiegel Online und die Welt Online eigene Wahlsendungen an. Auf Spiegel Online kommentieren u.a. Sascha Lobo und Jakob Augstein ab 17.45 Uhr das Wahlergebnis (mit Live-Schaltung zu Martin Sonneborn), bei Welt.de empfangen Benjamin von Stuckrad-Barre und Katrin Bauerfeind ab 17 Uhr Talkgäste.

Zu den Ergebnissen: Hier findet man am Wahlabend die aktuellen Hochrechnungen zur Bundestagswahl bei ARD und ZDF online.

Die Direktkandidaten und das Endergebnis

Ab 20 Uhr laufen auf Bundestag.de und beim Bundeswahlleiter die Ergebnisse der Erststimmen ein. Auch die mobilen Parlaments-Apps (Android, iOS) lassen nach den Wahlkreisen suchen und präsentieren die direkt gewählten Abgeordneten im Kurzporträt. Gegen 21 Uhr folgt nach und nach die Auswertung der Zweitstimmen. Was das konkret für die Landeslisten und Ausgleichsmandate bedeutet, entscheidet sich im Lauf der Wahlnacht.

Das vorläufige Endergebnis wird zwischen 2 und 3 Uhr nachts erwartet, die offizielle amtliche Veröffentlichung vollzieht sich erst am 9. Oktober bei der Sitzung des Bundeswahlausschusses.

Die gleichzeitig stattfindende Hessen-Wahl wird ebenfalls in den überregionalen Live-Sendungen behandelt, der Hessische Rundfunk sendet außerdem ab 17.45 Uhr parallel eine eigene Wahlsendung.

Screenshot: Parlamentsfernsehen vom Bundestag

Weitere Themen: Wahl-O-Mat, Wahl-O-Mat 2013, Koalitionsvertrag 2013

Neue Artikel von GIGA FILM

GIGA Marktplatz