1 von 13

Unter dem Deckmantel der besinnlichen Stimmung werden oft alle Kamellen und Kitsch-Klassiker herausgekramt, die sich eher an Dreijährige richten und die Zeit nicht gut überdauert haben. Allein die deutsche Wikipedia listet über 200 Weihnachtsfilme, die aber teilweise kaum ein Grund zum Jubeln und Preisen sind. schnitt unter den Weihnachtsfilmen bis 2009 ein eher mittelprächtiger Streifen am Besten ab: „Santa Clause – eine schöne Bescherung“ lockte 1994 ganze 1,7 Millionen Besucher vor die Leinwand. Doch es gibt ein paar Lichtblicke – unsere Top 12 der Filme, die euch die Feiertage im warmen Wohnzimmer genießen lassen, folgen unten. Für das diesjährige weihnachtliche Fernsehprogramm haben wir an anderer Stelle schon ein paar Empfehlungen zusammengestellt – aber auch ein Blick ins weihnachtliche Kinoprogramm kann sich lohnen.

12 Weihnachtsklassiker, die man auch heute noch sehen kann

Nicht nur typische Weihnachtsfilme für Kinder von Disney und Co., sondern auch zeitlose Komödien und Märchenfverfilmungen werden an Weihnachten gern gesehen. Auf Netflix findet ihr beispielsweise „Verrückte Weihnachten“ und „Happy New Year“. Welche weihnachtlichen Blockbuster und Klassiker für Familien euch an den Festtagen sonst die Zeit versüßen, erfahrt ihr in unserer Galerie.

12. Santa Claus (1985)

„Santa Claus: The Movie“ zeigt, wie ein herzlicher, liebenswerter Holzfäller zum Weihnachtsmann auserwählt wird, eigentlich steht aber der Elf Patch im Mittelpunkt.

Santa Claus bei iTunes sehen

Der erfinderische Weihnachtself erfindet das Fließband, um die Arbeit am Nordpol an Weihnachten zu erleichtern. Hierunter leidet aber die Qualität der Spielzeuge und er wird verbannt. In der modernen Großstadt angekommen wittert Geschäftsmann B.Z. seine große Chance in Patchs Talent: Gemeinsam entwickeln sie Zuckerstangen, die die Kinder schweben lassen. Neben der weihnachtlichen Geschichte zeigt der Film die Bedeutung von Hilfsbereitschaft, Vertrauen und den Einfluss des Kapitalismus.