Kamerun – Chile im Live-Stream und TV: Übertragung vom Confed-Cup 2017 heute

Martin Maciej

Das Wochenende neigt sich dem Ende entgegen. Bei ZDF könnt ihr den freien Tag bequem mit einem Fußballabend ausklingen lassen. Im Anschluss an das Spiel der deutschen U21-Nationalmannschaft gibt es die Live-Übertragung vom Confed-Cup in Russland. Auf dem Spielplan steht die Partie zwischen Kamerun und Chile. Im Live-Stream und TV könnt ihr ab 19:55 Uhr einschalten.

Der Anstoß zum dritten Spiel im Confed-Cup steigt um 20 Uhr. Falls ihr dann noch unterwegs seid oder gar keinen Fernseher mehr habt, könnt ihr die Übertragung vom Fußball-Spiel zwischen Kamerun und Chile im Live-Stream online verfolgen. Das TV-Programm von ZDF gibt es im Live-Stream kostenlos auf der Sender-Webseite. Mit der entsprechenden App könnt ihr Kamerun und Chile auch am Android-Smartphone und -Tablet, iPhone und iPad anfeuern.

Auch der Streaming-Dienst Magine bietet einen kostenlosen Zugang zum ZDF-Live-Stream.

2.676.810
Magine TV

Fußball live: Kamerun – Chile im Live-Stream und TV bei ZDF

Seid ihr am Sonntagabend unterwegs, könnt ihr darüber hinaus über den Online-Dienst SaveTV das TV-Programm online aufnehmen.

Durch den Fußballabend führt Jochen Breyer. An seiner Seite steht der ehemalige DFB-Nationalspieler Sebastian Kehl als Experte bereit. Kommentiert wird das Spiel von Claudia Neumann. Gespielt wird heute Abend im Spartak-Stadion in Moskau.

Mit Kamerun und Chile treffen der Afrika-Meister und der Sieger der „Copa America“ aufeinander. Bundesliga-Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen mit Arturo Vidal im Dress der Chilenen freuen. Am 5. Februar machte Kamerun durch einen Treffer von Vincent Aboubakar im Finale gegen Ägypten den Titel in der Kontintentalmeisterschaft perfekt und löste somit das Ticket für die „Mini“-WM in Russland. Stars im Team von Kamerun ist Andre Onana vom diesjährigen Europa-League-Finalisten Ajax Amsterdam sowie Andre Zambo von Olympique Marseille. Auch Aboubakar von Besiktas zählt zu den Stützen des afrikanischen Vertreters beim Turnier in Russland.

Der Kader von Kamerun:

  • Tor: Georges Bokwe (Mjondalen IF), Andre Onana (Ajax Amsterdam), Joseph Ondoa (Sevilla Atletico)
  • Abwehr: Collins Fai (Standard Liege), Jerome Guihoata (Panionios GSS), Ernest Mabouka (MSK Zilina), Michael Ngadeu-Ngadjui (Slavia Prag), Joseph Ngwem II (Unisport Bafang), Lucien Owona (AD Alcorcon), Ambroise Oyongo (Impact de Montreal), Adolphe Teikeu (FC Sochaux)
  • Mittelfeld/Angriff: Olivier Boumale (Panathinaikos), Georges Mandjeck (FC Metz), Sebastien Siani (KV Oostende), Arnaud Sutchuin Djoum (Heart of Midlothian), Andre Zambo (Olympique Marseille), Vincent Aboubakar (Besiktas), Christian Bassogog (Henan Jianye), Benjamin Moukandjo (FC Lorient), Moumi Ngamaleu (SCR Altach), Robert Tambe (Spartak Trnava), Karl Toko Ekambi (Angers SCO), Jacques Zoua (Angers SCO)

Kamerun – Chile im Live-Stream und TV: Übertragung vom Confed-Cup 2017

Auch Chile reist im Gegensatz zu Deutschland mit dem A-Kader zum Confederations-Cup 2017 an. Neben Vidal werden Fußballfans etwa Alexis Sanchez, Charles Aranguiz und Claudio Bravo beim Turnier sehen. Der Chile-Kader beim Turnier:

  • Tor: Claudio Bravo (Manchester City), Johnny Herrera (Universidad de Chile), Cristopher Toselli (Universidad Catolica)
  • Abwehr: Paulo Diaz (San Lorenzo), Mauricio Isla (Cagliari Calcio), Gonzalo Jara (Universidad de Chile), Eugenio Mena (Sport Club Recife), Enzo Roco (Cruz Azul)
  • Mittelfeld/Angriff: Charles Aranguiz (Bayer Leverkusen), Jean Beausejour (Universidad de Chile), Marcelo Diaz (Celta Vigo), Jose Fuenzalida (Universidad Catolica), Felipe Gutierrez (Internacional), Pablo Hernandez (Celta Vigo), Gary Medel (Inter Mailand), Martin Rodriguez (Cruz Azul), Francisco Silva (Cruz Azul), Leonardo Valencia (CD Palestino), Arturo Vidal (Bayern München), Edson Puch (Club Necaxa), Angelo Sagal (CD Huachipato), Alexis Sanchez (Arsenal London), Eduardo Vargas (UANL Tigres)

Los geht es mit der Übertragung vom dritten Confed-Cup-Spiel zwischen Chile und Kamerun im Live-Stream und TV ab 19:55 Uhr. Einschalten könnt ihr beim ZDF.

Neue Artikel von GIGA FILM