Matthieu Dallon im Interview

Leserbeitrag

(tobi) Für alle denen der Name Matthieu Dallon kein Begriff ist: Er ist der Präsident von Games Service. Und damit auch die Person, dem wir eines der größten und besten eSports-Events überhaupt zu verdanken haben: Dem Electronic Sports World Cup, kurz ESWC.

Matthieu Dallon im Interview

Carmac von der amerikanischen eSports-Seite ggl.com hat sich den Franzosen geschnappt und ihm einige interessante Fragen bezüglich der Zukunft des ESWC gestellt. Dabei geht es um die Spiele, die auf dem ESWC gespielt werden, um die Location in der das Event in Zukunft abgehalten werden soll und darum, dass der ESWC in Zukunft nicht mehr nur einmal im Jahr stattfindet, sondern ähnlich wie bei der CPL oder WSVG mehrere Stops geplant sind. Auszug aus dem Interview:

Are there any plans for the ESWC to expand into a circuit of tournaments, not WCG’s twin brother?
Yes, the plan we’re working on for the 2007/2008 season is to stage a series of international events every two or three months, as well as the national qualifying events. They will be called “Masters”, and they will for example enable players from countries that do not have national qualification processes to try their chances for the Grand Final.

Das ausführliche Interview findet Ihr hier.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz