talk g2 270307 - Die World Cyber Games 2008 - Road to cologne

Leserbeitrag

(cw) Sie gelten als die Olympischen Spiele des eSports und wachsen seit 2001 ohne Anzeichen dafür, dass dieser Trend zu stoppen sei. Im kommenden Jahr nun, 2008, finden die World Cyber Games in Köln statt. verfolgt die Entwicklung der WCG und spricht über Deutschland als Ausrichter 2008.

talk g2 270307 - Die World Cyber Games 2008 - Road to cologne

Die Entwicklung der World Cyber Games ist beeindruckend. Innerhalb von 6 Jahren sind sie das größte und älteste weltweite Nationen-Turnier für Computerspiele geworden. Durch nationale Vorentscheide werden in über 70 Nationen die Teilnehmer in immer mehr Disziplinen gesucht. Am Ende werden die Grand Finals mit einem Aufwand und einer Professionalität ausgerichtet, die im eSport nicht viel Vergleichbares finden lässt.

Zu diesem Thema wird Christian heute folgende Gäste im Studio begrüßen können:

Helmut Blömeke – Von der Stabsstelle Medien der Stadt Köln, wo er den Schwerpunkt Neue Medien, IT- und Multimediabranche vertritt. Helmut Blöhmke war federführend bei der Bewerbung Kölns um die World Cyber Games 2008. Diesem Mann gehört ein Großteil des Danks für die Verpflichtung dieses Großereignis. Er wird uns über den Verlauf der Bewerbung, ihre Schwierigkeiten und die Rolle der Stadt Köln berichten können.

Thomas von Treichel – Er ist ein alter Hase im eSport. Heute ist er verantwortlich für PR und Marketing bei Advanced Cyber Entertainment, dem WCG-Lizenznehmer für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er stand der Stadt Köln beratend zur Seite und war selber bereits in diverse nationale Vorentscheide involviert. Niemand weiß besser über die World Cyber Games im deutschsprachigen Raum Bescheid als er.

Niklas ‘sliver’ Timmermann – Dreifacher WCG-Teilnehmer und Goldmedaillengewinner 2004 in Need for Speed: Underground. Mehr müsste man kaum sagen. Damals war Niklas gerade 16 Jahre alt und heute ist er einer der erfahrensten deutschen Teilnehmer. Er kann von drei verschiedenen Locations, der Organisation vor Ort und dem Erlebnis WCG als Spieler erzählen.

Dazu hat auf der Pressekonferenz zur Unterzeichnung der Verträge am 13. März einige Bilder gemacht und unter anderem Oberbürgermeister Fritz Schramm und Hyoung Seok Kim, Räsident von ICM, dem Ausrichter der World Cyber Games, interviewt.

Die World Cyber Games sind die eSports-Olympiade schlechthin und wer wissen möchte, was hinter den Kulissen los ist und wie Köln es geschafft hat, die WCG 2008 nach Deutschland zu holen, der schaltet den -Talk ein.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz