WSVG 2006 Finals stehen fest

Leserbeitrag

(mike) Im Dezember ist es soweit: Vom 9. bis zum 11.12. werden die Finals der World Series of Video Games in New York City ausgetragen. 15 Spieler und 10 Teams kämpfen dabei um Preisgelder in Höhe von rund 90.000 Dollar – inklusive Rolex-Uhr.

WSVG 2006 Finals stehen fest

In Counter-Strike sind Topteams wie

Schweden
SK Gaming,
amerika
compLexity und die Gewinner der diesjährigen WCG,
Polen
Team Pentagram, am Start. Als einzige deutsche Vertreter haben es die Jungs von ALTERNATE aTTaX geschafft sich zu qualifizieren, damals jedoch noch mit dem alten Lineup rund um Kapio.

In Quake 4 wird es endlich wieder zum lang erwarteten Aufeinandertreffen zwischen

Schweden
SK.toxic und
Russland
mouz|cooller kommen. Toxic hat mit dem Sieg auf den World Cyber Games 2006 nun schon sieben Turniere in Folge gewonnen. Wird der Russe seinen Höhenflug stoppen können?

In WarCraft III treffen unter anderem

Niederlande
4K^Grubby,
Korea
SK.Sweet und
Russland
SK.Deadman aufeinander. Auch hier wird jeder Spieler versuchen, die 20.000 Dollar für den ersten Platz und eine nagelneue Rolex einzustreichen. Netter Bonus am Rande: Jeder Spieler darf seinen WSVG-Rechner mit nach Hause nehmen.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz