Zacard zur Armee - Madfrog mit Comeback

Leserbeitrag
1

(tobi) Eine gute und eine schlechte Nachricht für die WarCraft III-Community: Während Zacard seine WC3-Karriere vorerst militärbedingt an den Nagel hängt, feiert mit Madfrog ein alter Bekannter und ganz Großer sein Comeback.

Zacard zur Armee - Madfrog mit Comeback

Zu den Karriere-Highlights von Tae Min ‘Zacard’ Hwang gehörte mit Sicherheit der 2. Platz bei den World Cyber Games 2004 oder bei den World E-Sports Games I 2005. Unvergessen bleibt auch sein Gastspiel in der deutschen ESL Pro Series im Jahre 2004 oder sein Interview im deutschen Playboy-Magazin. Jetzt muss der Koreaner seinen Wehrdienst ableisten, und es bleibt zu hoffen, dass der sympathische Orc-Spieler danach noch einmal zu WarCraft III zurückkehrt.

Frederik ‘Madfrog’ Johansson war der einer der ersten europäischen WarCraft-III-Progamer die in Korea Fuß fassen konnten und der Allererste, der es in ein koreanisches Pro-Team geschafft hat. Nach seiner Rückkehr aus Korea konnte er bei dem ESWC 2004 ein zweites Mal (nach 2003) den dritten Platz erringen und wurde außerdem zum eSports Spieler des Jahres 2004 gewählt. Danach hatte er einige enttäuschende Turniere und gab bald darauf seinen Rücktritt bekannt.

Diese Tage wurde bekannt, dass Madfrog allerdings ein Comeback anstrebt. Der Schwede trat dem Team WE-Just.International bei, in dem unter anderem DIDI8 und LiiLD.C spielen. Er hat allerdings noch keine konkreten Ziele oder Erwartungen bei seiner Rückkehr, sondern will einfach nur sehen, ob er es noch mit den Besten der Welt aufnehmen kann.

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz