WWDC 2013: Apple bietet Entwicklern weitere Tickets an

von

Die Karten für die WWDC 2013 waren in Rekordzeit ausverkauft. 2 Minuten, länger hat es nicht gedauert bis Tausende mit enttäuschter Miene vor ihren Bildschirmen saßen. Apple kontaktierte einige und bot ihnen zusätzliche Tickets an.

WWDC 2013: Apple bietet Entwicklern weitere Tickets an

Auf Twitter gab es vereinzelte begeisterte Meldungen von Entwicklern, die beim Versuch, ihr WWDC-Ticket online zu bestellen, eine Fehlermeldung erhielten. Begeistert sind sie nicht wegen des Fehlers, sondern weil ein Apple-Mitarbeiter sie später kontaktierte und ihnen ein extra für sie reserviertes Ticket zum Kauf anbot.

In seinem Blog beschreibt Eric Dolecki seine Erfahrung: „Ich war völlig sprachlos. Ich bedankte mich mindestens acht Mal — es hat etwas gedauert, bis ich begriff, was gerade geschehen war.“ Auf seine Frage, warum gerade er ausgewählt wurde, konnte der Anrufer keine Antwort geben.

Eine der Voraussetzungen für den begehrten Anruf aus Cupertino scheint ein Ticket im Warenkorb zu sein, dass dann nur nicht abschließend gekauft werden konnte. So konnte Apple die Bestellungen zurückverfolgen und einige Entwickler auswählen. Vermutlich hat man den Ansturm erwartet und ein kleines Kontingent für nachträgliche Ticket-Angebote zurückgehalten.

(via macrumors.com)

Weitere Themen: iTunes für Mac, iWork für iCloud: Apples Konkurrent für Google Docs und Office 365, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz