Display Größenwahn: 2.560 x 1.600 Pixel ab 2014 - 4K wird auch kommen

Jens Herforth
9

Es klingt wie ein schlechter Scherz, doch wenn ich mir den Quellartikel durchlesen, muss ich Stefan Constantinescu zustimmen. Die Entwicklung der Displays hat sich in den letzten Jahren so massiv nach vorn getragen, dass wir noch nicht mit einem Entwicklungsstopp rechnen müssen. Der Schritt nach Full-HD? 2560 x 1600 Pixel auf 6 Zoll.

Bei dieser Auflösung sprechen wir von einem Amok Display, wie Kamal schon im November letzten Jahres passend schrieb. Damals war es aber noch ein 7 Zoll Display, das mit dieser Auflösung bestückt war. Dabei war die Pixeldichte von 431 ppi schon verdammt beeindruckend. Jetzt haben sich drei große Hersteller (Japan Display, Sharp und LG Display) mit kommenden 500 dpi Displays gemeldet. Dieses Jahr werden also Phablets mit matschigen 1.920 x 1080 Pixeln auskommen müssen, nächstes Jahr dann endlich mit einer scharfen WQXGA Auflösung.

Auch wenn es bisher noch unglaublich klingt, doch auch 4K werden wir in wenigen Jahren in unserer Hand halten. Interessant wird es aber erst dann, wenn wir erfahren, wie viel Strom dieses Displays verbrauchen. Wir als Verbraucher haben nichts von immer größeren und besseres Displays, wenn die Geräte weiterhin nur einen oder 1,5 oder auch nur einen halben Tag halten. Bevor also Milliarden in die Investition von besseres Displays gesteckt wird, sollten man lieber mit der Akku-Revolution anfangen! Bitteschön!

Quelle via

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz