Die Kalenderwoche 19 neigt sich dem Ende zu, und wie es bei uns Usus ist, werfen wir in unserem allwöchentlichen Top-5+5-Rückblick einen Blick auf die relevantesten Themen der letzten sieben Tage. Teil 1 unserer Android-Charts befasst sich mit den beliebtesten respektive meistgeklickten Artikeln der ausgehenden Woche. In Teil 2 dreht es sich hingegen um weitere, aus unserer Sicht dennoch relevante Artikel, die es nicht in die Top-Liste geschafft haben. Los geht's.

Android-Charts: Die androidnext-Top 5+5 der Woche (KW 19/2014)

Die meistgelesenen androidnext-Artikel der Woche

Auf Platz 5 schaffen es aufgetauchte Hinweise auf die Displaygröße des noch unangekündigten Samsung Galaxy S5 mini. Dieses wird allem Anschein nach innerhalb der nächsten Wochen präsentiert. Spoiler: Es wird offenbar einen 4,47/4,5 Zoll in der Diagonale messenden Screen besitzen. (Ein kürzlich aufgetauchter Benchmark deutet zwar auf 4,8 Zoll hin, entsprechende Daten lassen sich aber manipulieren.)

Den vierten Platz der Leser-Charts belegt der am Freitag aufgetauchte Changelog zum Update auf Android 4.4.3. Wir dürfen trotz diverser Gerüchte über eine Veröffentlichung im April weiterhin auf den Release warten.

Die nächste große Android-Version kommt im Laufe des Sommers. Ob es nun Android 4.5 oder 5.0 sein wird, ist unklar. Jedoch scheint die kommende Iteration ein Redesign des Homescreens und diverser anderer Elemente mit sich zu bringen. Unsere umfangreiche Zusammenfassung zu den mutmaßlich kommenden Neuerungen bringt es auf Rang 3.

Auf Platz 2 hat es das Thema geschafft, dass seit Monaten schon für Unsicherheit sorgte. Nun ist es klar und die Enttäuschung für alle Besitzer der europäischen Version des Samsung Galaxy S3 groß. Denn nach einem wilden Hin und Her ist jetzt bestätigt, dass das 2012er Topmodell der Südkoreaner in Europa kein Update auf Android 4.4.2 erhalten wird. Es bleibt – zumindest offiziell – auf Android 4.3 hängen.

Trommelwirbel: Platz 1 unserer dieswöchigen Android-Charts erreicht unser umfangreicher Testbericht zum HTC One (M8).

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Smartphone-Konzepte vs. Realität (iPhone 5, Galaxy S5 & Co.)

Was die androidnext-Redaktion bewegt hat

Beim ersten Thema von Teil 2 unserer Charts dreht es sich um die nächste Charge Nexus-Geräte, die Google derzeit in Entwicklung hat. Zwei Modelle von ihnen – oder zumindest ihre Codenamen „Flounder“ und „Molly“ – sind mittlerweile gesichtet worden. Eines von ihnen kommt offenbar aus dem Hause HTC. Sicher ist indes nicht, ob es sich dabei um ein Smartphone oder ein Tablet handelt.

Der Moto Maker, Motorolas Smartphone-Design-Portal schafft es in diesem Sommer endlich auch über den großen Teich, sodass wir bald auch in Deutschland – vorerst exklusiv bei Phone House – Smartphones nach eigenen Vorstellungen zusammen basteln können.

Nochmal Motorola: Das nächste Smartphone von dem Noch Google-Unternehmen ist gesichtet worden. Vom Budget-Phone Moto E, das mutmaßlich um die 100 Euro kosten wird, sind wenige Tage vor der offiziellen Vorstellung am 13. Mai sowohl Pressefotos als auch so gut wie alle Spezifikationen durchgesickert.

Wer auf das günstige High End-Phone OnePlus One wartet, darf sich freuen, denn die 64 GB-Variante wird bereits gegen Ende dieses Monats erhältlich sein. Zwar ist zum Kauf weiterhin ein Invite vonnöten, spätestens ab Ende Juni soll man an solche aber relativ leicht herankommen, heißt es. 

Ein kleiner Tool-Tipp zum Abschluss: Wem die Standard-Android-Notifications zu klein oder zu wenig aussagekräftig sind, sollte sich die App NotifierPro näher ansehen. Sie stammt aus dem gleichen Hause wie der Lock-Screen-Ersatz SlideLock.

Das war es dann auch wirklich für diese Woche. Einen guten Start in die nächste wünscht,

Euer Team von androidnext.

* gesponsorter Link