Android-Charts: Die beliebtesten androidnext-Artikel der Woche (KW39, 2012)

Frank Ritter
3

Was für eine Woche war das denn, bitte? Eine Sicherheitslücke in Samsung-Geräten ermöglicht die Fernlöschung des Gerätes per Klick auf einen Link. 25 Cent-Apps werden gekauft und gebunkert, als ob’s kein Morgen gäbe und ein Custom ROM-Dev macht sich Luft über seine Frustration mit dem Galaxy S3. Das und alles, was sonst wichtig war, erfahrt ihr wie gehabt in unserer sonntäglichen Wochenzusammenfassung.

Android-Charts: Die beliebtesten androidnext-Artikel der Woche (KW39, 2012)

Wie immer sind für die Reihenfolge die zehn Artikel ausschlaggebend, die von euch am meisten in der letzten geklickt wurden. Los geht’s.

Samsung hat den Quelltext für das Jelly Bean-Update des Samsung Galaxy S3 freigegeben. Für viele eine gute Nachricht, die es nicht zu Unrecht auf Platz 10 schafft. Wenn sie nicht vom Ausstieg Codeworkx’ in der CM-Mannschaft für das Galaxy S3 überschattet wäre.

Das mit Intel-Technik auf x86-Basis befeuerte Motorola RAZR I taucht in ersten Reviews auf. Unser Verweis auf eines davon landet auf Platz 9.

Ein gutes Angebot: Das SGS3 kann man zum Traumpreis von 362,60 Euro bekommen – wenn man sich an ein paar Tricks hält, die Amir im Artikel auf Platz 8 beschreibt.

Krasse Geschichte, hier von hinten aufgezäumt: Die von uns kurzerhand „Wipegate“ getaufte Sicherheitslücke zur einfachen Löschung vieler Smartphones von Samsung (und anderen Herstellern) war nicht ganz so fatal wie im ersten Moment angenommen. Man kann sich zudem als User mit konkreten Schritten dagegen wappnen. Diese Meldung belegt den 7. Rang.

Wer baut es denn nun, das nächste Nexus-Smartphone? Eine Meldung zu Spekulationen um HTC als nächsten Hardwarelieferanten landet auf Platz 6.

Eine neue Version der beliebten Custom ROM AOKP auf Basis von Jelly Bean ist draußen – Build 3 wird auch vom Galaxy S2 und S3 unterstützt. der 5. Platz ist der Lohn für diese Nachricht.

Auf dem 4. Platz landet das Gerücht, das im Nexus 7 die Geschwindigkeit zum Laden gedrosselt sei. Wenn’s weiter nicht ist …

Endlich wird Jelly Bean auf das Samsung Galaxy S3 ausgerollt. Und alle so: Yeah! — Leider jedoch vorerst nur in Osteuropa. Und alle so: Oooh. Die Nachricht landet trotzdem auf dem 3. Platz. Außerdem kann man natürlich per ODIN oder Custom ROM Jelly Bean flashen oder ein paar Tage warten, denn dann kommt das Update auf offiziellem Weg hoffentlich auch in unsere Gefilde.

Die Vorgeschichte zur Nachricht auf Platz 7 ist eine, zugegebenermaßen eklatante Sicherheitslücke, dank der auf diversen Android-Geräten eine Fernlöschung ohne Nachfrage per Klick auf einen Link initiiert werden kann. Ein Link von Heise hat seinen Beitrag dazu geleistet, dass unser Link zum „Wipegate“ auf Platz 2 landet.

Und auf Platz 1? Da landet das Interview mit Codeworkx, einem verdienten Mitglied des CyanogenMod-Teams. Darin erläutert er auf harsche Weise, warum er sich zukünftig nicht mehr um das Samsung Galaxy S3 kümmern wird.

Einen schönen Ausklang der aktuellen und einen guten Start in die nächste Woche wünscht
Euer androidnext-Team

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID