Elixir: Systeminfos und Geräteeinstellungen per App & Widget

Frank Ritter
2

Wer sein Android-Gerät konstant an eigene Bedürfnisse anpasst, ärgert sich zuweilen über die verschachtelte Menüstruktur von Android. Um an wesentliche Informationen und Einstellungen heranzukommen, muss man ewig suchen. Mit dem kostenlosen, englischsprachigen Elixir kann sich der ambitionierte Android-Nutzer die für ihn wichtigsten Einstellungen und Informationen auf den Homescreen legen. Dabei zeigt Elixir viel mehr Infos an als vergleichbare Apps und Widgets.

Elixir: Systeminfos und Geräteeinstellungen per App & Widget

Es gibt natürlich jede Menge Widget-Apps, mit denen man schnell WLAN, GPS, Synchronisierung und die mobile Datenverbindung aus- bzw. anschalten kann. An der Stelle seien Quick Settings, Dazzle, Switch Pro, aber auch die Energiesteuerung in Vanilla-Android als Beispiele genannt. Manche Hersteller wie Samsung und ROMs wie die CyanogenMod bauen diese Option sogar direkt in die Benachrichtigungsleiste ein. Was sind also das Alleinstellungsmerkmal von Elixir?

Bild

Zum einen bietet Elixir Systeminformationen wie bisher keine andere App. Wer wissen möchte, wie warm der Akku gerade ist, mit welcher Kernspannung die CPU arbeitet oder ob die Frontkamera automatischen Weißabgleich unterstützt, findet die Info bei Elixir.

elixir

Daneben kann man sich die Daten sämtlicher im Gerät verbauten Sensoren anzeigen lassen, also Lichtsensor, Schwerkraft, Accelerometer, Orientierung, Gyroskop, Temperatur und mehr, natürlich nur, sofern das Gerät die entsprechenden Sensoren verbaut hat. Desweiteren werden alle gerade laufenden Prozesse, Dienste und Tasks angezeigt.

elixir

Eine für manchen Nutzer praktische Funktion von Elixir: Man kann sich den aktuellen Batteriestand und die CPU-Auslastung in der Statusleiste anzeigen lassen (Elixir-Menü -> Settings -> Statusbar Settings).

elixir-widgets

Besondere Erwähnung sollen die Widgets von Elixir finden, die in derzeit 19 verschiedenen Größen für Samrtphones und Tablets zur Verfügung stehen. Diese Widgets kann man sich nach Lust und Laune mit Funktionen und Anzeigen belegen: Unter anderem können damit Apps gestartet werden, die verfügbare Größe des externen und internen Speichers, die Stärke des mobilen Signals oder der WLAN-Verbindung angezeigt werden. Mit Schaltern können alle gängigen Funktionen wie Bluetooth, WLAN, Synchronisierung etc. (de-)aktiviert werden. Widgets können einzeln transparent oder semi-transparent angezeigt werden, der Nutzer kann die Position der Schrift anpassen und einstellen, ob diese überhaupt angezeigt werden soll und vieles mehr.

elixir-widgets

Ebenso zu gefallen weiß die Tatsache, dass die Icon-Anordnung im Widget nicht dem Homescreen-Raster entspricht. So können zum Beispiel in einem Widget der Rastergröße 4×2 (entspricht einem halben Homescreen) 7×3, also 21 Icons untergebracht werden. Die Icons sind dabei nicht zu klein, das heißt auch für einen Grobmotoriker wie mich noch leicht zu treffen.

Fazit: Elixir ist das Android-Pendant zu AIDA64 auf dem PC (abzüglich der Benchmarking-Funktionalität). Eine Systeminfo- und Settings-App für Profis, die a) alles wissen und b) alles einstellen möchten. Empfehlenswert ist Elixir somit für Enthusiasten; Otto-Normal-Nutzer könnten sich von der Masse an Informationen und Einstellungen jedoch überfordert fühlen und sollten im Zweifel auf eine der eingangs erwähnten Alternativern zurückgreifen.

Zu der Basisversion kann man sich noch das ebenfalls kostenlose Elixir Personal Add-on installieren. Dieses erfordert im Gegensatz zum Hauptprogramm Zugangsberechtigungen für private Daten, kann dafür dann aber auch Kontakte, Anzahl neuer E-Mails und mehr anzeigen. Schöne Geste des Programmierers Tamás Barta, diese Funktionalitäten getrennt zu halten.

Download Elixir (kostenlos): Market | AppBrain

elixir qr

Download Elixir Personal Add-on (kostenlos): Market | AppBrain

elixir addon qr

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz