Google Reader: Android-App zum Download verfügbar

Frank Ritter
2

Typisch Google: Wie aus dem Nichts veröffentlicht der Konzern eine neue App für Android, von der man im Grunde jetzt schon weiß, dass sie vom Smartphone in ein paar Tagen nicht mehr wegzudenken ist: Den Google Reader. Die Android-App-Variante des beliebten RSS-Feedreaders verbindet sich mit dem Google-Konto und bietet eine sehr übersichtliche Art, RSS-Feeds zu abonnieren und natürlich auch zu lesen.

Google Reader: Android-App zum Download verfügbar

Der Google Reader ist bereits über seine Website sehr praktisch und zugänglich für mobile Geräte. Die neue Android-App, die das Google Reader-Team soeben unters Volk geworfen hat, setzt allerdings gleich noch etwas drauf.

 

Was kann der Google Reader unter Android?

Zunächst bringt der Google Reader für Android das, was man von ihm erwartet: Eine übersichtliche Liste der abonnierten Feeds, eine großzügige Anzeige einzelner Feed-Items (Lies: Blogartikel, Newsbeiträge und so weiter) sowie die optimale Suche nach alten Einträgen und neuen Feeds. Nützlich ist außerdem, dass man den Google Reader gleich mit verschiedenen Google-Konten abgleichen kann. Die Oberfläche ist allgemein pragmatisch gehalten – so wie man es sich von einer Google-Anwendung wünscht. Die Bedienung funktioniert intuitiv, man benötigt nahezu keine Eingewöhnungszeit.

Der Google Reader unter Android in Aktion

Intuitiv wie erwartet: Der Google Reader unter Android

Zu den zusätzlich aktivierbaren Optionen gehören die Navigation durch einzelne Einträge per Lautstärketasten (entspricht somit den Tasten J und K von der Desktop-Browser-Version), aktivierbare Medieninhalte per Plugin und die Anzeige der Favicons in Feeds. Super auch, dass man ganze Ordner oder alle Feed per Long-Tap schnell als gelesen markieren kann. Schließlich kann man auch Freunden folgen, die ihren Google Reader bzw. ihre Feed-Empfehlungen freigegeben haben, auch das Weiterverteilen von Links geht über eine entsprechende Funktion flott von der Hand.

 

Was fehlt im Android-Google Reader?

Die einzigen Funktionen, die uns noch fehlen, sind:

  • eine deutsche Übersetzung (kommt sicher bald)
  • die Offline-Verfügbarmachung von Einträgen,
  • Das automatische Verbergen bereits gelesener Einträge
  • sowie die Möglichkeit, Text Weiß auf Schwarz darzustellen, um beim Lesen auf AMOLED-Displays Strom zu sparen.

 

Google Reader-Screenshots

Google Reader Screenshot 1
Google Reader Screenshot 2
Google Reader Screenshot 3
Google Reader Screenshot 4
Google Reader Screenshot 5
Google Reader Screenshot 6

 

Google Reader downloaden

androidnews-Fazit: Google kann es eben doch am besten. Mag sich das Zeitalter der RSS-Newsfeeds dank Social Networks und News-Aggregatoren langsam dem Ende neigen — mit dem Google Reader für Android hat Googler noch einmal einen Volltreffer gelandet. Wer Feeds nutzt und nicht schon an den ebenfalls guten gReader gewöhnt ist, ist geradezu verpflichtet, sich den Google Reader zu installieren.

Google Reader Blog: The Android Google Reader App is here!

Download: Market | AppBrain

google reader qr code

Weitere Themen: Google Reader, Google

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz