Portal für Android: Proof-of-Concept-Build des Game-Hits [Video]

Dank potenter Hardware und hochauflösenden Displays ist Gaming auf Smartphones und Tablets inzwischen den Kinderschuhen entwachsen: Immer mehr vollwertige Spiele und Konsolen- oder PC-Portierungen tummeln sich im Android Market. Der Action-Knobel-Hit Portal könnte sich zumindest theoretisch auch bald auf unserem Lieblings-OS einfinden, wie ein Video eines frühen Builds beweist.

Portal für Android: Proof-of-Concept-Build des Game-Hits [Video]

Ich glaube nicht, dass es Gamer gibt, die Portal nicht kennen – da sich unter unseren Lesern aber bestimmt auch seriöse Menschen finden, die bislang wenig Berührungsfläche mit Computer- und Konsolenspielen hatten, sei kurz erklärt, worum es geht: Portal 1 & 2 sind zwei äußerst erfolgreiche Spiele der Half Life-Macher von Valve, in denen der Spieler als Gefangener einer Computerintelligenz namens GLaDOS in der Forschungseinrichtung Aperture Science Enrichment Center der Aperture Laboratories als Versuchskanninchen ums Überleben und Entfliehen kämpft. Dabei gilt es, verschiedene Level mit ebenso ansprechenden wie herausfordernden 3D-Rätseln rund um Materie-Portale zu bestehen.

Ein Spielkonzept, dass sich an sich sehr gut für das mobile Zocken eignen würde – und dass eine Portierung theoretisch technisch möglich ist, hat nun ein russisches Hackerteam mit einer (rechtlich vermutlich eher grauen) sehr frühen und inhaltlich noch stark eingeschränkten Version von Portal für Android bewiesen:

Das Ruckeln im Clip ist auf die verwendete Videoaufnahme-App zurückzuführen; wir gehen davon, aus, dass das Gezeigte tatsächlich ziemlich flüssig läuft. Der Build basiert wie eingangs des Videos zu erkennen auf der Unity-Engine (während die PC-Version mit der Source-Engine läuft), ist also gar keine richtige Portierung, sondern eher ein Klon; schließlich kommt er ja auch nicht offiziell von Valve – und genau hier liegt der Hase im Pfeffer: Sollte das russische Team diese Version von Portal jemals zu Ende bauen, wird die nie über offizielle Kanäle erhältlich sein, da die Rechte für Portal natürlich bei Valve liegen.

Unsere Hoffnung wäre also, dass Valve den gezeigten Proof-of-Concept-Build zum Anlass nimmt, ein paar der Programmierer abzuwerben oder damit zu beauftragen, Portal ganz offiziell aufs Android-OS zu bringen. Hört ihr, Valve?

Quelle und Screenshot androidpolice.com

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz