Und sonst so? Letzte Reifenwechsel aus der Android-Boxengasse (Montag, 28.11.2011)

Amir Tamannai
1

Gestern Abend ging in São Paulo die Formel 1-Saison 2011 zu Ende. Sebastian Vettel stand bereits als Weltmeister fest und so konnte das Team ganz entspannt seinem Kollegen Mark Webber den Sieg schenken. Die Android-Welt biegt auch so langsam auf die Zielgerade des Jahres ein, das mit Galaxy Nexus, Android 4.0 und ASUS Transformer Prime gebührend verabschiedet wird. Was in der heutigen Runde so an Gummiabrieb auf der Strecke geblieben ist, lest ihr im Folgenden.

Und sonst so? Letzte Reifenwechsel aus der Android-Boxengasse (Montag, 28.11.2011)

Heckflügel, Reifen und Getriebe (Hardware)

Pole Position in Sachen Ice Cream Sandwich für Rockchip: Der chinesische Hersteller gibt an, das erste Android 4.0 ICS-Tablet gebaut zu haben – bislang hatte das ASUS Transformer die besten Aussichten, diesen Start-Ziel-Sieg einzufahren. Das Rockchip-Gerät soll schon Anfang Dezember irgendwo in den Handel kommen … wir sind gespannt.

In Taiwan findet bislang noch kein Grand Prix statt, dafür kommen da jede Menge Geräte her; zum Beispiel von Acer: Das Iconia Tab A200 wird in der kommenden Saison mit seinem Tegra 2-SoC leistungsmäßig wohl eher den Wagen des Marussia-Virgin-Teams gleichzusetzen sein – dennoch freuen wir uns, dass es sich schon mal im Video zeigt.

Der japanische Automobilkonzern Honda fährt seit ein paar Jahren nicht mehr mit im Formel 1-Zirkus, da Vettel aber in Suzuka Weltmeister geworden ist, weckt das Land der aufgehenden Sonne hierzulande durchaus positive Assoziationen – vielleicht auch bald ob eines neuen 3D-Smartphones von Sharp, das vielleicht irgendwann auch in Heppenheim gekauft werden kann.

Für Rätselfreunde: Welche Smartphones verstecken sich hier?

DRS, KERS und Launch Control (Software)

Passt wie Arsch auf Eimer zum heutigen Thema der Kolumne: Die offizielle App zum alljährlichen Race of Champions wurde gestern Abend veröffentlicht. Ich habe das kostenlose Rennspiel mal ausprobiert und muss ihm leider attestieren, dass (noch) nicht alle Räder einwandfrei festgeschraubt zu sein scheinen – Potenzial ist aber durchaus vorhanden.

Download: ROC (kostenlos)

ROC (kostenlos) qr code

Sony Ericsson fährt ja bekanntlich rechts ran und stellt den Motor ab, um Ericsson aussteigen zu lassen. Was Sony allein gegen des restliche Feld auszurichten vermag, wird die kommende Saison zeigen. Vorerst wird aber erst mal Sony Ericsson Sync eingestellt – das scheidende Team empfiehlt die Nutzung von Google Sync als Alternative.

Trotz des Ausstiegs von SE aus dem Android-Zirkus dürfen die Fahrer der Xperia-Boliden sich aber auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich freuen: Bis März sollen alle Upgrade-Kandidaten des schwedisch-japanischen Misch-Teams das neue Aerodynamik-Paket erhalten haben.

Damit spätestens zum großen Preis von Korea im nächsten Jahr alle möglichen Apps den S-Pen des Galaxy Note unterstützen, hat Samsung gerade mal das entsprechende SDK veröffentlicht – kann der Vettel also beim Fahren noch was malen; Vorsprung und damit Zeit genug hat er ja meistens.

Wer in der kommendem Saison Button, Vettel, Alonso und Co. vor Ort mit seinem Smartphone fotografisch festhalten möchte, schaut sich vielleicht mal GO Photo an – die App kommt aus dem Dunstkreis der GO Launcher-Macher und ermöglicht Effekte wie Instagram auf Ferra … äh, iOS.

Download: GO Photo (kostenlos)

GO Photo (kostenlos) qr code

Kai Ebel, Heiko Wasser und Felix Görner (Der Rest)

Heute ist Cyber Monday, da gibt es massig Schnäppchen zu ergattern: Amazon, der Bernie Ecclestone unter den E-Händlern, haut noch bis zum 30. November stündlich neue Angebote heraus, darunter auch Android-Geräte, wie zum Beispiel das Motorola XOOM, das heute Abend um 20:45 an den Start geht. Wer schneller als Vettel im Q3 auf die Angebotsseite bei Amazon gelangen will, klickt oder auf den Link rechts in unserer Sidebar.

Ferrari, McLaren und HTC wollen 2012 volle Kanne angreifen: Die beiden Erstgenannten setzten dazu wohl hauptsächlich auf Aerodynamik und eventuell auch einen neuen Fahrer, HTC will LTE-Geräte und Flaggschiff-Smartphones bringen – wir sind gespannt auf das, was alle drei Akteure so bieten werden.

Unserer Zielflagge gibt heute den Blick auf ein Video eines Slide-to-unlock-Musters frei, das Rennfahrer-Herzen höher schlagen lassen dürfte – die Formel 1-Verweigerer von Audi haben das das Ganze als App auf’s iPad gebracht. Lieber Audi-Vorstand: Aber schnell ab in die Formel 1 und vorher diesen Lockscreen noch für Android umsetzen!

Audi Magazine Slide Track (Eng) from AlmapBBDO Internet on Vimeo.

Wir bedanken uns bei allen F1-Fahrern, Mechanikern, Teams, Offiziellen, Streckenposten und anderweitig Beteiligten für eine unterhaltsame Saison 2011 und wünschen unseren Lesern jetzt eine entspannte Champagner-Dusche.

Neue Artikel von GIGA ANDROID