Zukunftsvision 2013: Touchscreen mit physischen Buttons von Tactus

Jens Herforth
7

Ende diesen, Anfang nächsten Jahres möchte Samsung das flexible Display in die Massenproduktion bringen. Bisher gibt es so einige Ideen und Prototypen, den genauen Stand der Dinge gibt Samsung aber nicht bekannt. Daher richten wir uns anderen Innovationen auf dem Markt, die Kollegen von TactusTechnology sind da schon ein blendendes Beispiel.

Zukunftsvision 2013: Touchscreen mit physischen Buttons von Tactus

Tactus zaubert uns ein Touch-Display mit physischen Punkten! So erheben sich die “Buttons” z.B. mit erscheinen der Tastatur. Je nachdem wie das Handy gerade steht, normal oder Landscape, erscheinen die Erhebungen auf dem Screen. Mikrofluidik ist das Zauberwort.

Die Möglichkeiten mit dieser Technik, die übrigens Mitte 2013 auf den Markt kommt, sind überaus interessant. Hoffen wir mal, dass sich Apple diese Innovation nicht wieder unter den Nagel reißt und Patentklagen hageln lässt. Bisher sieht es ja so aus, dass die Buttons überall auf dem Display erscheinen können, laut Tactus ist dies auch komplett konfigurierbar:

  • Replaces window and sits on top of the existing touch screen
  • Works with existing touch sensing and display technologies
  • Minimal power consumption
  • Size is scalable (mobile-phone screen to TV screen)
  • Button layouts, shapes, location and sizes can be customized

Das Tactical Layer Display wird direkt über den Touchscreen gelegt, Gorilla Displays von Corning während damit ersetzt. Die Frage ist nur, wie widerstandsfähig die Oberfläche im Vergleich zum Gorilla glas ist und ob die Buttons mit der Zeit eine Art “Memory-Effekt” auf dem Display hinterlassen. 

Was meint ihr? Sind “Button-Displays” Technik die sich etablieren wird oder eher unnütz und als Gadget anzusehen? Haut eure Meinungen in die Kommentare!

Quelle: engadget und Tactus

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });