Apple Park: Nachtaufnahmen erlauben Blick ins Innere

Florian Matthey
4

Noch in diesem Monat möchte Apple auf den neuen Campus „Apple Park“ umziehen. Ein aktuelles Drohnenvideo zeigt, dass weiterhin noch einiges zu tun ist. Nachtaufnahmen bieten außerdem einen Blick ins Innere der Gebäude.

Vor dem Umzug auf den neuen Campus gibt es doch noch ein Drohnenvideo der Baustelle. Und auch in der zweiten Aprilhälfte sieht der Apple Park immer noch nach einer Baustelle aus: Gerade auf den (zum großen Teil noch nicht sonderlich grünen) Grünflächen sind noch viele Baustellenfahrzeuge unterwegs. Die Gebäude sind aber – gut sichtbar – fertiggestellt. Die Ausnahme ist hier das Veranstaltungsgebäude „Steve Jobs Theater“, das erst zu einem späteren Zeitpunkt für Apple Events eröffnen wird.

Das Interessanteste an dem jüngsten Drohnenvideo dürften aber die – leider nur recht kurzen – Nachtaufnahmen sein: Da die Gebäude nachts beleuchtet sind, ist so ein guter Blick durch die großen Fenster in das Innenleben möglich. Im Hauptgebäude werden Handwerker noch einiges zu tun haben, hier sind im Inneren eigentlich nur Kartons zu sehen, in denen sich wohl Einzelteile des Mobiliars befinden.

209.905
iPhone 7 Review

Die Nachtaufnahmen bieten aber auch einen Einblick in die Gebäude für Forschung und Entwicklung. Diese sehen auch im Inneren schon aus wie fertige Bürogebäude: Hier dürfte es vor dem Einzug kaum noch etwas zu tun geben.

Wann genau Apple auf den neuen Campus umziehen wird, ist nicht bekannt: Das Unternehmen kündigte im Februar an, den Apple Park „im April“ beziehen zu wollen, so dass der Umzug eigentlich nächste Woche stattfinden müsste. Wahrscheinlich wird der Umzug aber in mehreren Phasen stattfinden, so dass nächste Woche vielleicht nur die erste beginnt – möglicherweise sind die Abteilungen für Forschung und Entwicklung als erste an der Reihe.

Quelle: via 9 to 5 Mac

Weitere Themen: Apple