Apple Pay aktivieren - so geht's

Ben Miller
11

Mit der Veröffentlichung von iOS 8.1 hat Apple auch seinen eigenen Bezahldienst Apple Pay gestartet. Dieser ist zwar vorerst nur in den USA nutzbar, wer ihn aber auch hierzulande aktivieren will, kann dies mit folgender Anleitung.

Apple Pay aktivieren - so geht's

Mit Apple Pay soll man zukünftig auch an Supermarkt- und Tankstellenkassen per Fingerabdruck bezahlen können. Die ersten Geräte, die Apple Pay vollständig unterstützen, sind das iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Das iPad Air 2 und iPad mini 3 bieten eine abgespeckte Version von Apple Pay, die sich nur für Online-Zahlungen innerhalb von Apps nutzen lässt.

Vorerst steht Apple Pay nur in den USA zur Verfügung. Auch müssen Banken und Händler Apple Pay unterstützen.

Außerhalb der USA versteckt sich Apple Pay in den Tiefen der Systemeinstellungen von iOS, kann aber mit einem einfachen Trick zum Vorschein gebracht werden. Wer sich also schon mal mit den Einstellungen von Apple Pay vertraut machen will, kann dies wie folgt tun.

iPhone 6 Plus, iOS 8, Apple Watch und mehr auf die Schippe genommen

Apple Pay aktivieren

  1. iOS 8.1 auf dem iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus installieren, wenn nicht schon geschehen.
  2. Unter Einstellungen > Allgemein > Sprache & Region die Region auf „Vereinigte Staaten“ stellen.
  3. Jetzt erscheint unter Einstellungen einer neuer Menüpunkt „Passbook & Apple Pay“.
  4. Fertig.

Wie man sofort sieht, ist Apple Pay bereits für den deutschen Sprachraum übersetzt. Es fehlen nur noch Kooperationen mit hiesigen Banken und Handelsketten um Apple Pay auch hierzulande an den Start zu bringen.

Apple ist aber immer sehr vorsichtig bei der Einführung neuer Produkte und Dienste und geht lieber mehrere kleine Schritte, als einen großen. Man kann aber stark davon ausgehen, dass Apple bereits an einer Ausweitung von Apple Pay arbeitet.

Hat dir "Apple Pay aktivieren - so geht's" von Ben Miller gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: iOS 8, Apple iPhone 6 Plus, iPhone 6