Apple Pay startet bis Jahresende in weiteren europäischen Ländern

Florian Matthey
10

Apple Pay expandiert weiter – vor allem in Europa: Im Laufe des Jahres soll der Bezahldienst unter anderem in Finnland, Dänemark und Schweden starten. Für Deutschland gibt es aber weiterhin keine offizielle Ankündigung.

Apple Pay startet bis Jahresende in weiteren europäischen Ländern

Im Rahmen der gestrigen Bekanntgabe des Quartalsergebnisses hat Apple auch den Start von Apple Pay in weiteren Ländern angekündigt. Neben den genannten nordeuropäischen Staaten kommen auch die Vereinigten Arabischen Emirate dazu. Apple hat für die jeweiligen Länder keinen genauen Starttermin verkündet; allerdings wird es noch vor Ende Dezember soweit sein.

Neben Ländern in Nordamerika und Asien sowie Australien ist Apple Pay bereits in der Schweiz, Frankreich, Spanien, Großbritannien und Irland erhältlich. Ein Start in Deutschland lässt allerdings weiterhin auf sich warten – und das, obwohl Apple seine Produkte üblicherweise besonders früh hierzulande veröffentlicht.

Immerhin gibt es immer wieder Hinweise für einen geplanten Start in Deutschland: Beispielsweise zeigte Apple schon im Februar dieses Jahres einen Apple-Pay-Screenshot, der eine Transaktion in einem „Café“ in „Frankfurt“ zeigt. Noch im Mai gab es Gerüchte, denen zufolge Apple Pay im Laufe des Jahres in Deutschland starten würde.

59.550
iPhone 8 Gerüchte

Die Tatsache, dass wir uns schon in der zweiten Jahreshälfte befinden und Apple jetzt einen Start nur in den genannten Ländern ankündigt, gibt diesen Hoffnungen allerdings einen ordentlichen Dämpfer. Offenbar tut sich Apple hierzulande noch schwer, Übereinkünfte mit Banken zu treffen: Angeblich soll das Unternehmen aber ohnehin schon planen, sich zunächst nur auf wenige Banken zu beschränken – in der Hoffnung, dass bei einem Erfolg dann weitere Banken auf den Zug aufspringen.

Apple Pay ermöglicht neben Bezahlungen im Web, die Apple abwickelt, auch drahtlose Bezahlungen mit dem iPhone und der Apple Watch in Geschäften. In den USA hat Apple mit dem Dienst schon gewisse Erfolge feiern können; allerdings tun sich auch dort viele Benutzer noch schwer damit, von ihren Bezahlgewohnheiten abzuweichen. In Deutschland, wo Verbraucher noch außergewöhnlich stark auf Bargeld setzen, dürfte die Herausforderung für Apple noch größer werden.

Quelle: via Mac Rumors

Weitere Themen: Apple iPhone 6 Plus, iPhone 6