Apple Store in München geplant

Florian Matthey

Der Apple Retail Store in Rom, der erste seiner Art auf dem europäischen Festland, steht angeblich kurz vor seiner Eröffnung – und schon arbeitet Cupertino offenbar an einem eigenen Laden in Deutschland. Die Wirtschaftswoche will einen eindeutigen Hinweis auf einen Apple-Store in München gefunden haben: Ein Apple-Logo, das einen Architektenentwurf für die Rosenstraße 1 am Marienplatz ziert. Mittlerweile ist der angebissene Apfel auf der Website der Architekten Wagner und Nenadovic aber wieder verschwunden.

Mitte bis Ende 2008 soll der Apple Retail Store in der bayrischen Hauptstadt seine Pforten öffnen, schreibt die Wirtschaftswoche. Das passt zu dem Zeitraum “2007-2007″, den die Architekten für das Projekt “Abbruch und Wiedererrichtung eines Geschäfts- und Bürohauses” an der Rosenstraße nennen; nach der Wiedererrichtung könnte Apple die Arbeit im Innenraum aufnehmen. Die Zeitschrift will von “Branchenkennern” außerdem erfahren haben, dass Apple insgesamt “etwa fünf” Stores für Deutschland plane, “unter anderem in Berlin und Frankfurt”. Gegenüber macnews.de wollte Apple den Bericht über den Münchner Store nicht kommentieren.

Bild: Wirtschaftswoche

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz