China: Streit um Apple Store führt zu Handgreiflichkeiten

Holger Eilhard
3

In Dalian, China soll angeblich in Kürze der weltweit größte Apple Store eröffnet werden. Durch Rivalitäten zwischen zwei Einkaufszentren kam es nun zu Handgreiflichkeiten, die letztlich zur Zerstörung von diversen Werbe-Wänden von Apple führten.

China: Streit um Apple Store führt zu Handgreiflichkeiten

Wie M.I.C. Gadget berichtet, soll der neue Apple Store im ersten Stock des Shopping-Centers namens Parkland Mall eröffnet werden. Dalian gilt als reiche Stadt und so ist auch Apples Nachbarschaft in der Mall entsprechend betucht: Emporio Armani und Burberry sollen dort ebenfalls zu finden sein.

Zu der auf diversen Videos dokumentierten Zerstörung der Apple-Banner vor dem Shopping-Center kam es aber durch Eingriff eines konkurrierenden Einkaufszentrums namens Dalian Department Store. Laut M.I.C. Gadget sollen die Betreiber so neidisch auf die Anwesehenheit des Apples Stores gewesen sein, dass sie sich dazu entschlossen hatten ihre eigenen Sicherheitskräfte los zu schicken.

Diese diskutierten kurz mit dem von Apple angeheuerten Wachpersonal, was daraufhin zu einem Handgemenge führte. Die Sicherheitskräfte des Dalian Department Store waren aber in der Überzahl und zerstörten kurzerhand alle Apple-Store-Banner. Das Wachpersonal soll angeblich davor gewarnt worden sein die Banner wieder aufzubauen.

Die Küstenstadt Dalian sei sehr beliebt bei Touristen und auch bei den Chinesen. Mit dem Flugzeug dauert es 30 Minuten um von Peking anzureisen.

(Bild: M.I.C. Gadget)

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz