Refurbished (generalüberholte) Macs, iPads und iPods: Warum lohnt sich der Kauf bei Apple?

Sven Kaulfuss
13

Einige Käufer schrecken vor dem Kauf gebrauchter Apple-Ware zurück – trotz Preisersparnis. Als sichere Alternative zu eBay und Co, empfiehlt sich für diese „Bedenkenträger“ der Kauf direkt beim Hersteller. Warum dies so ist, klären wir wie folgt auf.

Refurbished (generalüberholte) Macs, iPads und iPods: Warum lohnt sich der Kauf bei Apple?

Muss es immer das neue iPad, das fabrikfrische MacBook oder der jungfräuliche iPod sein? Gebrauchtgeräte versprechen für nicht wenige Käufer den günstigen Einstieg in die Apple-Welt. Allerdings lauern auch Gefahren: Was passiert, wenn ein Defekt eintritt? Wie sorgsam pflegte der Vorbesitzer sein Gerät? Wie vertrauensvoll ist der Verkäufer? Also doch lieber auf ein Neugerät sparen und keine Experimente wagen?

Apple refurbished (generalüberholte) Macs, iPads, iPods und mehr: Vorteile

Wer sorgenfrei gebrauchte Apple-Produkte erwerben möchte, für den offeriert der Hersteller seit Jahren eine solide Alternative ohne Fallstricke. In seinem Apple Online Store bietet Apple eine ganze Palette an an. Gegenüber dem Kauf von Privat oder anderen Händlern punktet dieser Vertriebsweg mit mehreren Vorteilen für den Käufer:

  • Es handelt sich bei diesen Gebrauchtgeräten um zertifizierte, generalüberholte (refurbished) Ware. Bevor diese in den Wiederverkauf gelangen, werden sie von Apple ausgiebig getestet. Im Rahmen dieser Maßnahmen werden die Produkte „aufgefrischt“ – fehlerhafte Teile werden ausgetauscht, es erfolgt eine gründliche Reinigung und sie werden neu verpackt (inklusive Handbücher, Zubehör und neuer Verpackung). Beispielsweise erhalten alle iPads neue Batterien und oftmals werden auch gleich Gehäuseteile gewechselt. Am Ende dieses Prozesses steht ein voll funktionsfähiges System mit einer vollständigen Dokumentation.
  • Generalüberholte (refurbished) Artikel von Apple erhalten exakt wie Neugeräte eine einjährige Herstellergarantie. Etwaige Schäden sind während dieser Zeit gänzlich abgedeckt. Ein deutlicher Pluspunkt gegenüber dem Kauf von Privat oder über einen anderen Händler – hier erhält man maximal eine einjährige Gewährleistung. In der Praxis das deutliche schwächere Mittel gegenüber einer Garantie des Herstellers.
  • Gleichfalls lässt sich ein AppleCare Protection Plan beziehungsweise AppleCare+ hinzufügen. Dieser erweiterte Schutz verlängert die einjährige Herstellergarantie auf bis zu drei Jahre (für Macs) beziehungsweise zwei Jahre (für iPad, iPod). AppleCare+ beinhaltet beispielsweise auch die Deckelung eines selbst (unabsichtlich) verursachten Hardwareschadens. Bis zu zweimal wird ein iPad in diesem Fall für nur 49 Euro repariert.
Apple Store Köln kurz vor Eröffnung: So sieht der Standort „Schildergasse“ innen und außen aus GIGA Bilderstrecke Apple Store Köln kurz vor Eröffnung: So sieht der Standort „Schildergasse“ innen und außen aus

Angebotsvielfalt im Apple Refurbished Store

Noch ein Wort zum Angebot des Apple Online Stores für generalüberholte (refurbished) Ware. Dem Wesen nach findet man natürlich nicht immer das gewünschte Modell oder die gewünschte Konfiguration. Oftmals handelt es sich auch um Einzelstücke. Für erst kürzlich vorgestellte Produkte (bspw. das neue iPad Air), muss man sich zudem einige Wochen in Geduld üben. Kaufen lassen sich – je nach Angebot – alle Macs, iPods  und auch Zubehörprodukte (Apple TV, AirPort Basisstationen, Tastaturen...). Refurbished iPhones gibt es hingegen nicht. Diese werden für etwaige Garantiefälle im Austausch benötigt. Aktuell entdeckten wir folgende spannende Deals:

Da das Angebot ständig wechselt, lohnt sich des Öfteren der Blick in den .

Bildquelle (Titel): isolated hard hat with tools... von shutterstock

Hat dir "Refurbished (generalüberholte) Macs, iPads und iPods: Warum lohnt sich der Kauf bei Apple?" von Sven Kaulfuss gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Apple