AppleCare+: Umfassender Schutz für iPhone und iPad angeblich bald auch in Europa

von

Wer sich von Apple eine Garantieverlängerung für sein iPhone oder iPad wünscht, erhält diese mit dem AppleCare Protection Plan. Anders als das US-Angebot AppleCare+ versichert Apple in Europa jedoch nicht gegen Ungeschicklichkeit. Das soll sich bald ändern.

AppleCare+: Umfassender Schutz für iPhone und iPad angeblich bald auch in Europa

Mit dem AppleCare Protection Plan erhalten europäische Kunden bisher als einzige Boni einen zweijährigen kostenlosen Telefon-Support sowie zusätzliche Hardware-Serviceoptionen, die letztendlich eine Garantieverlängerung auf zwei Jahre mit sich bringen.

Der iPhone- oder iPad-Kunde ist durch dieses Angebot jedoch nur gegen Defekte geschützt, die er offensichtlich nicht selbst verschuldet hat – ist das Gerät beispielsweise durch einen Sturz oder durch Wasser beschädigt, dann muss der Kunde die vollen Reparaturkosten tragen oder sich ein neues Gerät besorgen. Andere Angebote schützen Geräte wiederum auch vor durch Ungeschicklichkeit entstandene Schäden.

So auch das Angebot AppleCare+, das Apple bisher nur seinen US-Kunden machte. Laut iGen (via AppleInsider) soll sich das bald ändern: Auch europäische Kunden werden in sehr naher Zukunft einen AppleCare+-Schutz für ihr iPhone erwerben können, AppleCare+ für iPads soll etwas später hinzukommen. Vielleicht ja im Zuge des Verkaufsstarts der neuen iPhone- und iPad-Modelle im Herbst?

Die Kosten sollen laut iGen bei knapp unter 100 Euro, also wahrscheinlich bei 99 Euro liegen. In den USA bietet Apple den Schutz sowohl für iPhones als auch für iPads für 99 Dollar an. Abgedeckt sind pro Gerät zwei Versicherungsfälle mit einer Eigenbeteiligung in Höhe von 49 Dollar zuzüglich Steuern.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA+Fixxoo DIY Reparatur-Set - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz