All Points Bulletin - Über 130.000 Nutzer

Leserbeitrag
2

Wie der Entwickler des Online-Shooters All Points Bulletin, Realtime Worlds, im Rahmen der Suche nach einem passenden Käufer, welcher das insolvente Studio übernehmen soll, bekannt gab, kann das Spiel schon auf über 130.000 Nutzer zurückgreifen.

Die Spieler verbringen mit APB laut Angaben durchschnittlich vier Stunden pro Tag und zahlen im Durchschnitt ca. 28 US Dollar im Monat, welche sich aus Gebühren für die Spielzeit und der Nutzung des Marktplatzes ergeben.

Laut Paul Dounis von Realtime Worlds ist der Verdienst pro Spieler höher als bei jedem anderen Genrevertreter und durch einen Käufer für das Studio könnte das Potenzial des Titels weiter ausgebaut werden.

Man darf gespannt sein.

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz