André Villa überzeugt bei Rallye-Debüt

Leserbeitrag

André Villa (24), Freestyle-Motocross-Ass aus Norwegen hat beim Saisonauftakt des Suzuki Rallye Cup bei der ADAC Hessen-Rallye Vogelsberg (20. – 21. April) am Steuer eines roten VIP-Swift Platz genommen.

André Villa überzeugt bei Rallye-Debüt

Der sympathische Wahlspanier, der erst kürzlich die nationale A-Lizenz machte, konnte bei seinem Rallye-Debüt vollends überzeugen. Bei der Auftaktetappe am Freitagabend vor mehr als 10.000 begeisterten Zuschauern, zeigte André noch großen Respekt und fuhr zunächst auf Sicherheit. Auf der zweiten Etappe am Samstag kam er bei besten Wetterbedingungen immer besser in Fahrt und fuhr mit seiner erfahrenen Beifahrerin Tanja Geilhausen in einer rasanten Aufholjagd bis auf Platz sieben in der Swift-Gesamtwertung. Auf der letzten Wertungsprüfung fuhr André sogar die drittbeste Zeit und überraschte auch die Rallye-Cracks mit seiner tollen Leistung. “Ich bin wirklich gehyped. Das war das geilste Wochenende seit langem!”, sagte er direkt nach der Zielankunft. “Es war ei
ne völlige neue Erfahrung für mich- das Zusammenspiel mit dem Copiloten ist im Rallye-Sport ganz besonders wichtig. Ich kann mir gut vorstellen das auch regelmäßig zu machen. Wer weiß, wenn andere in ein paar Jahren anfangen Golf zu spielen, vielleicht fahre ich dann regelmäßig Rallyes!”
Mehr Infos unter: www.suzuki-active.de

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz