Australien - Gamesbranche boomt

Leserbeitrag
6

(Sven) Die Wirtschaftskrise der Spieleindustire hat den 5. Kontinent wohl noch nicht erreicht. IEAA (Interactive Entertainment Association of Australia) veröffentlichte nun die Umsatzzahlen des australischen Spielemarktes des vergangenen Jahres. Ermittelt wurden die Daten von GfL Retail and Technology Australia.

1,96 Mrd. australische Dollar oder 47 Prozent mehr als noch im Vorjahr wurden im Jahr 2008 umgesetzt. Der Softwareverkauf legte sogar gegenüber dem Vorjahr um 57 Prozent zu, der Konsolenabsatz stieg um 43 Prozent und bei Zubehörprodukten wurde ein Plus von 68 Prozent erzielt.

Besonders beeindruckend ist die Entwicklung in Australien beim Vergleich mit den Daten des Jahres 2006: Damals lag der Umsatz mit Games noch unterhalb der Milliardengrenze, was bedeutet, dass sich das Marktvolumen binnen zweier Jahre mehr als verdoppelt hat.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz