Cooking Mama - PETA hat Angst um die Virtuellen Tiere

Leserbeitrag

Es gibt neues vom Gewaltverherrlichenden ”Killerspiel” Cooking Mama, die Tierrechtsorganisation PETA (People for the Ethical Treatment of Animals) hat was gegen die virtuelle Verarbeitung von virtuellen Tieren. In einer Pressemitteilung fordert die PETA: ”Die Spiele sind so derart voller Gerichte, die mit toten Tieren gemacht werden, dass nur noch ein Blutmassaker fehlt. … Wir ermutigen alle Spieler dazu, Majesco zu kontaktieren, um nach einem komplett vegetarischen Cooking Mama zu fragen.”
Was kommt als Nächstes, Moslems die sich beschweren Schweinefleisch kochen zu müssen oder Inder die keine Steaks braten wollen. Die Arbeitszeit der PETA-Mitarbeiter währe woanders sicher effizienter eingesetzt.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz