Defusable Clock - Jeden Morgen erst mal den Wecker entschärfen

Leserbeitrag
6

Bei dem Wecker, den wir Euch hier vorstellen, können wir definitiv nicht garantieren, dass ihr ihn jemals bekommt, selbst wenn er vom Hersteller ordnungsgemäß versendet wird. Zumindest dürfte man beim Zoll und anderen Institutionen recht große Augen machen, wenn man diese Uhr auspackt.

Defusable Clock - Jeden Morgen erst mal den Wecker entschärfen

Vorsichtshalber hat Wecker-Bastler Michael Krumpus von Nootropicdesign auf seiner Website gleich ganz oben ein paar Zeilen an seine “Dear friends at the U.S. Department of Homeland Security” gerichtet, in denen er deutlich macht, dass es sich bei seinen Schöpfungen wirklich nur um Uhren mit Weckfunktion handelt. Die Häufigkeit, mit der laut seinen log-Statistiken Mitarbeiter eben dieser Institution seine Website besuchen, schien ihm jedenfalls bedenklich zu sein.

Also, jetzt auch zur Beruhigung aller Giga-Leser: Was ihr da seht, ist nicht das, wonach es aussieht, sondern lediglich ein Wecker für Menschen, die morgens schon etwas Nervenkitzel brauchen. Und wie im Video genauer erklärt wird funktioniert der Wecker, sieht man vom etwas ungewöhnlichen Aussehen einmal ab, auch wie ein normaler Wecker. Außer natürlich…

…man drückt den großen roten Alarmknopf! Dann startet nämlich sofort ein aus unzähligen Filmen bekannter Countdown von lediglich 10 Sekunden. Oben heraus stehen vier Kabel. Schneidet man das richtige durch, kann man den Countdown wieder stoppen. Erwischt man aber ein falsches …. geht der Alarm los. Welches Kabel das richtige ist, wird beim Start des Countdowns zufällig festgelegt. Erfahrungen früherer Alarmauslösungen helfen also nicht weiter. Zerschnittene Kabel können einfach mit neuen Kabeln ersetzt werden, damit die Spannung auch beim nächsten Mal nicht abnimmt. Hier das Video:

Bislang gibt es zum Gadget nur das Video und die Website. Michael Krumpus denkt aber darüber nach die entschärfbare Uhr als Elektronik-Kit zum Verkauf anzubieten. Auf der Website ist auch eine Variante mit Plastiksprengstoff zu sehen, falls Dynamit nicht mehr genug Aufsehen erregt.

Wie viel Nervenkitzel braucht Ihr, um wach zu werden? Und wer würde uns bitte so einen Wecker in die Redaktion schicken?

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz