Delta Force: Black Hawk Down - Team Sabre

Leserbeitrag
194

(Marko) Gäbe es einen Preis für den längsten Spieletitel, hätten wir mit unserem heutigen Game einen Titelaspiranten. Ob Delta Force: Black Hawk Down – Team Sabre sonst noch etwas absaht, lest Ihr hier!

Delta Force: Black Hawk Down - Team Sabre

Knapp ein Jahr ist es her, dass wir mit “Black Hawk Down” einen Teil des Krieges in Mogadishu nachgespielt haben. Dabei wurde aber nicht die ganze Geschichte erzählt, sondern das Ende ein wenig abgeändert. Natürlich sollte es einen Nachfolger geben, der bei der Originalgeschichte nicht möglich wäre.

Beim zweiten Teil finden wir aber keinen Sand in unseren Stiefeln, sondern eher Blutegel und viel Schlamm. Aber all dies dient einem höheren Zweck, nämlich der Zerstörung eines kolumbianischen Dorgenkartels und der Vernichtung einer Terrorgruppe. Die darf natürlich nicht fehlen und bietet somit viele Möglichkeiten für Nebenstories im Spiel.

Unter anderem müssen wir ein Dorf sichern, Boote in die Luft sprengen, wichtige Papiere stehlen, Geiseln retten oder einen abgestürzten Soldaten retten. Das alles in passabler FPS-Manier, wobei die Zielgenauigkeit beim Spieler nicht perfekt sein muss; ein Schuss ins Bein ist genau so tödlich wie der Schuss in den Oberkörper. Generell sind die Gegner ziemlich hohl und rennen gerne direkt vor die Flinte, was die Arbeit am Controller vereinfacht.

Tja, bestimmt kein Highlight, ein paar Stunden Action kommen schon dabei rum.

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz