Erste Informationen zum Beruf des Schriftgelehrten aufgetaucht! - Erst Informationen zum Beruf des Schriftgelehrten aufgetaucht!

Leserbeitrag
2

(Pille)Bisher waren die Informationen zum Beruf des Schriftgelehrten eher spärlich gesät. Inzwischen sind jedoch frisch aus der Alpha erste Details bekannt geworden. So werden beispielsweise Schriftgelehrte seltene Kräuter und Erze in Tinte verwandeln können, mit deren Hilfe sich Schriften anfertigen lassen sollen, durch die es möglich wird Items und Spells mit Boni zu versehen.

Erste Informationen zum Beruf des Schriftgelehrten aufgetaucht! - Erst Informationen zum Beruf des Schriftgelehrten aufgetaucht!

Mit den Tinten werden sich spezielle Runenwörter herstellen lassen, die den Giften der Schurken oder den Ölen der Verzauberer ähneln. Sie stellen einen temporären Buff dar, wie an diesem Beispiel zu erkennen ist:

“Runeword of Minor Magic
Inscribe a runeword of minor magic onto a piece of chest armor to increase spell damage from magical spells and effects by up to 3 for 1 hour.”
Dieses “Runenwort” lässt sich auf die Brustrüstung schreiben und erhöht für eine Stunde den Zauberschaden magischer Effekte und Zaubersprüche um bis zu 3.
Neben diesen temporären Buffs, von denen alle Spieler profitieren, wird man durch den Beruf auch Fähigkeiten erlernen können, die nur der Schriftgelehrte selbst für sich nutzen kann.

“Runic Blast
Instant
Trace a rune of power, blasting an enemy for 24 to 30 Arcane damage. Consumes a vial of Ivory Ink when used.”
Hierdurch werden dem Gegner 24-30 Punkte Arkanschaden zugefügt, was allerdings eine “Phiole Elfenbeintinte”
verbraucht.
Wenn Ihr euch wundert, warum die Verbesserungen so gering erscheinen, liegt das daran, dass es sich um die frühen Stufen dieser Fähigkeiten handelt. Auf Level 80 werden euch vermutlich deutlich bessere Zaubersprüche zur Verfügung stehen.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz