Fallout - Wieso das Spiel mal nicht in der Natur nachspielen?

Leserbeitrag
6

(Robin) Fallout erfreut sich großer Beliebtheit und schnell haben sich große Communities um die Spiele gebildet. Eine davon fand es auf Dauer zu öde, immer nur vor dem Fernseher bzw. Bildschirm zu spielen. Deswegen hat man sich entsprechend verkleidet und ist in den Wald gerannt, um Fallout 2 einfach mal nachzuspielen.
Natürlich hat die LARP-Gruppe (Live Action Role Playing) jede Menge Fotos geschossen.

Wie man der Seite entnehmen kann, nennt sich diese lustige Gruppe Albion und insgesamt 300 Leute haben an der Aktion teilgenommen. Sogar an einer Story hat man sich gehalten, die aber verändert werden konnte, wenn es von den Teilnehmern gewünscht wurde.

Albion sind allerdings nicht die ersten, die ein Spiel in der Realität nachspielen. In Russland haben schon einmal Leute ein Videospiel auf diese Weise gespielt: S.T.A.L.K.E.R.

Alle Bilder der LARP-Gruppen von Fallout und S.T.A.L.K.E.R. findet ihr in der Fotostory.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz