Forza Italia!

Leserbeitrag
49

(Arno) Der Weltmeister besiegt den Vize-Weltmeister und Holland siegt mit einer B-Elf gegen Rumänien!

Forza Italia!

Blamage abgewendet – so könnte die Überschrift über dem gestrigen Spiel für Italien lauten! Im letzten Gruppenspiel besiegten die Italiener die französische Auswahl mit 2:0.

Beide Mannschaften fingen flott an und Italien hatte direkt in der 4. Minute eine riesen Chance durch den etwas glücklos spielenden Luca Toni. Dann kam der erste Schock für Frankreich – bei einem Zweikampf zwischen Ribery und Zambrotta, verletzte sich der Franzose schwer und musste mit dem “Letzi-Mobil” vom Platz gefahren werden – erste Diagnose Bruch des Unterschenkels und Knieverletzung! Für Ihn kam der junge Nasri ins Team.

Im weiteren Verlauf hatten die Italiener leichte Vorteile. In der 25. Minute passte Pirlo den ball auf den zum Tor stürmenden Toni, der durch Abidal im Strafraum zu Fall gebracht wurde! Elfmeter und Rote Karte! Pirlo verwandelte sicher zur 1:0 Führung. Nasri, gerade 12 Minuten auf dem Platz, musste in der Folge für Boumsong weichen, der in die Abwehrkette rückte.

Im weiteren Verlauf des Spiels waren die Italiener drückend überlegen und kamen durch einen abgefälschten Freistoß von de Rossi zu Ihrem 2. Tor. Frankreich hatte nicht mehr viel dagegen zu setzen und verabschiedet sich also nach 2 Niederlagen und einem Unentschieden vorzeitig von der EURO 2008!

Im zweiten Spiel des Abends setzte sich die “B-Elf” der Holländer, die immerhin mit so namhaften Spielern wie Robben und van Persie bestückt war, mit 2:0 gegen die Rumänen durch.

Im Viertelfinale trifft Italien nun auf Spanien und die Holländer spielen gegen den Sieger der Partie Russland – Schweden.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz