Friends - Doch keine Filmumsetzung?

Leserbeitrag
4

Die Verfilmung der beleibten TV-Serie Friends wird immer unwahrscheinlicher. Zwar meint der Nebendarsteller James Tyler das eine Filmumsetzung geplant sei, doch die ehemalige Hauptdarstellerin Courteney Cox Arquette zweifelt in einem Interview mit der LA Times daran. Sie sagt:?Ich glaube nicht, dass es passieren wird?. So sei es nicht sicher, ob die Serienerfinder Interesse an dem Projekt hätten. Laut Arquette müssten diese jedoch involviert sein. Zudem würde die Sitcom nicht genügend Schauplätze im Vergleich mit anderen Filmen wie Sex and the City bieten.

Arquette war zusammen mit Jennifer Ansiton lange Zeit eine Verfechterin der Filmumsetzung. Letzere habe immer noch Pläne, die Serie auf die Leinwand zu bringen.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz