Game After Ambush - US-Armee investiert in neues Kriegsspiel

Leserbeitrag
16

(Sanne) Die US-Armee will sich künftig wieder verstärkt Computer- und Videospiele zu Nutze machen. Ein neues Kriegsspiel soll nicht nur jungen Männern eine Rekrutenlaufbahn schmackhaft machen, sondern auch als virtuelles Training für die US-Soldaten dienen.
Laut dem Internetmagazin “Stars and Stripes” wolle man ganze 50 Millionen Dollar investieren, um bis zum Jahr 2010 das Spiel mit dem Namen “Game After Ambush” zu entwickeln. In der Kampfsimulation soll ein bereits bestehendes Grafikgrundgerüst eingesetzt werden. Mehr Informationen wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekanntgegeben.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz