Gamer - Kino-Film über einen futuristischen Ego-Shooter

Leserbeitrag
8

Gerard Butler, bekannt durch seine Rolle als Leonidas in 300, spielt die Hauptrolle in einem neuen Kino-Film namens Gamer. Darin dreht sich alles um einen Ego-Shooter mit lebensechter ”Grafik” – denn zum Tode verurteilte Gefangene dienen als ”Figuren”, die per Gedankenkontrolle gesteuert werden.

Irgendwann in der Zukunft heißt der beliebteste Ego-Shooter Slayer. Das besondere daran: Als Spieler steuert man keine virtuellen Charaktere, sondern echte Menschen. Wie moderne Gladiatoren werden Häftlinge gezwungen, sich in Slayer abzuschießen. Einer dieser Gefangenen ist Kable (Gerard Butler), der von einem ziemlich guten Spieler namens Simon Tag für Tag zum Sieg geführt wird. Doch Kable will aus dem System ausbrechen und den Erfinder des makabren Spiels stellen.

Starten soll Gamer im September, die offizielle Website ist bereits online, auf ihr kannn man sich auch schon einen Trailer ansehen.

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz