Gaming-Studie - Digitaler Spiele-Markt wächst bis 2015 auf 3,3 Milliarden Euro in Europa

Leserbeitrag
3

San Francisco, 3. März 2011: Die DFC Intelligence, ein renommiertes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen mit Sitz in San Diego, wird im Laufe des Tages auf der GDC (Game Developers Conference) eine umfassende Studie vorstellen, die dem europäischen Markt für digitale Spiele enormes Wachstum prognostiziert.

Gaming-Studie - Digitaler Spiele-Markt wächst bis 2015 auf 3,3 Milliarden Euro in Europa

Die Ergebnisse der von Skrill Holdings Ltd und Live Gamer in auftraggebenden Studie “Monetizing the European Market for Virtual Currency” liegen der GIGA-Redaktion bereits vor. Sie beruht auf den anonymisierten Transaktionsdaten von über 300.000 Kunden in 27 europäischen Ländern und bezieht zudem die Ergebnisse einer Umfrage unter 2800 europäischen PC-Spielern mit ein. Demnach könne man bis zum Jahr 2015 von einer Vergrößerung des Marktvolumens von derzeit 1,7 Milliarden auf 3,3 Milliarden Euro rechnen. Dies entspräche einer jährlichen Wachstumsrate von 89 Prozent.

Für Hersteller dürften insbesondere die Studienergebnisse zur möglichen Umsatzoptimierung von Interesse sein. Hier gibt es nach DFC Intelligence nämlich erheblichen Verbesserungsbedarf. Derzeit finden sich den einzelnen Ländern sehr unterschiedliche Bezahl- und Vertriebsmodelle für digitale Inhalte. Diese sind bisher nur ungenügend mit den Zahlungsgewohnheiten der Gamer abgestimmt. Neben komfortablen Bezahloptionen sind auch aber auch Sicherheit und der Umgang mit persönlichen Finanzdaten relevante Kriterien. Insgesamt seien Online-Bezahlsysteme, die bei der Kaufabwicklung größere Flexibilität gewähren, weitaus erfolgreicher bei der Umsatzoptimierung.

Auch was den Vergleich der nationalen PC-Gaming-Märkte in Europa anbelangt, können die Macher der Studie interessante Daten präsentieren. Deutschland liegt derzeit weltweit auf dem dritten Platz bei den Ausgaben für PC-Spiele – es folgen Skandinavien und Süd Korea. Glaubt man den Prognosen der DFC Intelligence, wird das Marktvolumen in Deutschland aber bis 2015 auf 1,02 Milliarden Euro anwachsen.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz