Geniale Kunst - Wenn Gegenstände nachts zum Leben erwachen

Leserbeitrag
20
Geniale Kunst - Wenn Gegenstände nachts zum Leben erwachen

(Carsten) Wenn nachts das Licht ausgeht und wir uns zur Ruhe setzen, dann erwacht woanders ein reges Treiben, wo man es eher nicht vermutet hätte. Im Kühlschrank fangen die Speisen an sich zu bekämpfen, seltsame Schattenwesen schleichen schlurfend und ächzend durch unser Haus und Gegenstände, die eigentlich nicht Leben sollten, offenbaren ihr geheimes Dasein.
Klingt schon ein wenig verrückt und wenn man sehr bildlich denkt, auch etwas unheimlich.
Den Künstler Terry Border hat dieser Gedanke aber so sehr fasziniert, dass er dies in die Tat umsetzte. Unter dem Namen “Bent Objects” gibt er alltäglichen Gegenständen einen Charakter und haucht ihnen Leben ein. Mit Draht werden die Figuren so in Szene gesetzt, dass sie nicht nur lebendig ausschauen, sondern auch eine Geschichte zu erzählen haben.

Klingt alles recht abstrakt, die Bilder sprechen jedoch eine deutliche Sprache. Ich finde die Idee grandios und fantastisch und amüsant umgesetzt. Wer also schon immer wissen wollte, was für Hausbewohner nachts zwischen uns umher schleichen, der muss sich unsere Fotostory anschauen.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz