GIGA Digital TV - Kann sich Premiere GIGA noch leisten?

Leserbeitrag

Im Visier: Verlustreiche Beteiligungen, die nichts mit dem Premiere-Kerngeschäft zu tun haben.

Neben dem eigentlichen Kerngeschäft erweiterte Premiere in den letzten Jahren sein Sortiment auch um Free-TV-Sender und Online-Aktivitäten. Nach den am Donnerstag veröffentlichten Verlusten scheint es kaum verwunderlich, dass nun diese Aktivitäten in den Mittelpunkt von Einsparmaßnahmen geraten.

GIGA sorgte im Geschäftsjahr 2007 für die größten Verluste bei Premiere. Vorläufigen Angaben nach soll der Sender in diesem Jahr schon vier Millionen Euro gekostet haben.

Und nach dem Abo-Desaster, wonach Premiere über Jahre hinweg über ein Drittel der Abo-Zahlen gefälscht haben soll, stellt sich berechtigt die Frage: Kann sich Premiere den Gaming-Sender GIGA noch leisten? Steht ein Gesellschafterwechsel bei GIGA in Köln an?

Erst kürzlich fand eine umfangreiche Programmreform unter dem Slogan ”Fuck Reality!” statt, die sich Branchen-Experten zufolge in die richtige Richtung bewegt.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz