Iron Sky - Nazis im Weltall

Leserbeitrag
4

Zum Ende des 2. Weltkrieges hat sich ein Teil der Nazis heimlich auf den Mond geflüchtet, wo sie auf der dunklen Seite des Mondes eine Basis errichtet haben.

2018 schlagen sie zurück.

So kurz und prägnant lässt sich wohl die Story zusammen fassen, um die es in dem finnischen Film ”Iron Sky” geht. Statt wie viele andere Sci-Fi Filme für die Bösen nur bei den Nazis zu klauen, besinnt man sich auf die Wurzeln.

Ähnlich abenteuerlich wie die Story klingt auch die Finanzierung. Von den geplanten 6,9 Mio. ? Kosten kommen nur 6 Mio. aus der Filmindustrie – für den Rest bemüht man die jetzt schon gewaltige Fan-Community, die mit Merchandising, Spenden und dem Erwerb von Anteilen den Film unterstützt.

Trotz allem sieht der Trailer schon einmal sehr gut aus, trotz des kleinen Budgets machen auch die Effekte wirklich was her, und so bleibt uns nur noch, gespannt zu warten.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz