J wie Japanische Tanzhose

Leserbeitrag
1

(Susi) Ein ganz besonderes Höschen steht bei LOVE SHACK im Mittelpunkt: Die japanische Tanzhose! Ob man mit ihr besonders gut tanzen kann, verrate ich Euch jetzt.

J wie Japanische Tanzhose

Die japanische Tanzhose ist ein Latexhöschen mit eingearbeitetem Vibrator plus Fernbedienung.
Vor 20 Jahren wurde sie “geboren”. Ein deutscher Hersteller von Spielzeug war nach Japan gereist, um neue Produkte in Auftrag zu geben. Darunter auch besagtes Vibratorhöschen. Auf dem Rückflug suchte er verzweifelt nach einem Namen für die neue Kreation. Im Kopf hatte er noch die geheimnisvoll lächelnden Japanerinnen. Nachdem er in Frankfurt gelandet war und die todernsten Gesichter in der U-Bahn sah, hatte er eine Vision: Er sah überall geheimnisvoll lächelnde Frauen, beim Kochen, im Büro, im Supermarkt. Und er hatte den Namen: Japanische Tanzhose.

Die Tanzhose, in schwarz oder hautfarben, hat neben dem “Lächeleffekt” noch den Vorteil, dass Frau den Vibrator oder auch Dildo sozusagen freihändig genießen kann. Er muss nicht wie sonst festgehalten werden, das erledigt der Latexslip. Mit den Händen kann also anderswo rumgespielt werden.
Vorsicht aber mit der Fernbedienung, sie kann nämlich in der Hosentasche plötzlich anspringen und das könnte vor dem Chef oder anderen Bekannten ein wenig peinlich werden! Zur Sicherheit kann man aber dann auch den Dildo nehmen.

Was sagt Ihr zu dieser Hose? Würdet Ihr die tragen oder findet Ihr sie überflüssig! Wir freuen uns auf Eure Meinungen in den COMMENTS unter dem Artikel!

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz