Kino-Tipp: Rush Hour 3

Leserbeitrag
21

(Vio) Das ungleiche Duo ist zurück: In unserem heutigen Kino-Tipps machen ein ständig plappernder US-Cop und ein schlagkräftiger chinesischer Polizist die französische Hauptstadt unsicher…

Kino-Tipp: Rush Hour 3

Prognose: Wer die ersten beiden “Rush Hour”-Filme mochte, der wird auch am dritten Teil seinen Spaß haben. Denn das Erfolgsrezept, zwei grundsätzlich gegensätzliche Charaktere an einander zu binden, wird auch hier konsequent fortgeführt: Zum einen ist da Detective Carter (Chris Tucker), der sich selbst immer wieder durch sein vorlautes Mundwerk in kritische Situationen bringt. Und zum anderen ist da Inspector Lee (Jackie Chan), der zwar sprachlich eher zurückhaltend ist, dafür aber um so effektiver mit seinen Händen und Füßen austeilen kann.

Blicken wir einmal kurz zurück auf die bisherigen Filme: Im ersten Streifen landet Inspector Lee im ihm völlig fremden Amerika, in “Rush Hour 2″ folgt der Gegenbesuch der beiden in Hongkong. Der dritte Film nun, versetzt nicht nur einen, sondern alle beide in ein fremdes Land: Lee und Carter verschlägt es nach Frankreich.
Kommen wir zur Story: Der chinesische Botschafter Han will endgültig mit der chinesischen Mafia kurzen Prozess machen, indem er die geheime Identität des Triadenbosses enthüllt. Doch bevor es dazu kommt, wird Han erschossen. Die Spur führt nach Paris – wo Carter und Lee nicht gerade mit offenen Armen empfangen werden…

FSK: ab 12

Verleih: Warner

Website & Trailer:
www.rush-hour-3.de

Bilder zum Film gibt es in der FOTOSTORY!

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz