Langzeitstudie NICHT ONLINE STELLEN - Gewalttätige Spiele machen gewalttätig NICHT ONLINE STELLEN

Leserbeitrag

NICHT ONLINE STELLEN NICHT ONLINE STELLEN NICHT ONLINE STELLEN NICHT ONLINE STELLEN

(Denis W.) Gewalt und Videospiele ist ein Thema das uns vermutlich immer beschäftigen wird. Eine neue Studie belegt nun offenbar, dass zwischen gewalthaltigen Videospielen und realer Gewaltbereitschaft ein Zusammenhang besteht.

Getestet wurde in 3 Gruppen: Japanische Jugendliche zwischen 12 und15 Jahren, japanische Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren, und schliesslich amerikanische Jugendliche zwischen 9 und 12 Jahren. Herausgekommen ist dabei folgendes:

“Gelegentliches Spielen mit gewalttätigen Spielen prognostiziert später auftretende Aggression . Diejenigen, die sehr viel mit gewalttätigen Spielen in Kontakt kamen, wurden auch relativ gesehen körperlich aggressiver.”

Zusätzlich haben gewalttätige Spiele einen grösseren Effekt auf jüngere Spieler. Die Studie empfieht zum Schluss diesen Risikofaktor zu minimieren. Die Ergebnisse sind für die USA und Japan weitestgehend gleich. Wer den kompletten (englischen) Bericht lesen müsste, klickt auf den Link.

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz