LHC- CERN - Gordon Freeman als Reiter der Apokalypse?

Leserbeitrag

Heute war es soweit, der weltgrößte Teilchenbeschleuniger in CERN, in der Nähe von Genf, wurde heute in Betrieb genommen!
Ein geschichtsträchtiger Moment, doch auch schon vorher erregte das Projekt, welches sich mit der Erforschung des Ursprungs des Universums beschäftigt, Aufmerksamkeit!
Manche Denken es wäre das Ende der Welt möglich durch entstehende schwarze Löcher!
In der Videospielwelt und in Science Fiction Filmen ein beliebtes Thema!
Erinnern wir uns da mal an Gordon Freeman aus Half Life.
Dieser arbeitete im Black Mesa Forschungszentrum, welches sich mit ähnlichen Dingen beschäftigt(e). Jedoch gingen die Experimente schief und das Ende der Welt war nah, lag es evtl. an Gordon?
Nun ja wenn wir dieses Bild von einem aufmerksamen User bei Shacknews nehmen, dann steht uns bald nicht allzu Rosiges vor!

http://www.f7c-network.com/data/media/493/halflife_cern2.jpg

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz