Medieval II: Kingdoms - Majestätische Eindrücke

Leserbeitrag
1

(Max) Nach zahlreichen Spielen, die den zweiten Weltkrieg thematisieren, sind wir doch ein wenig froh darüber, dass es noch immer Titel gibt, die Ihre Schlachten weiter in die Vergangenheit verlagern. "Kingdoms" ist das erste Add-On, der erfolgreichen Strategieserie "Medieval II: Total War" und versetzt Euch ins düstere Mittelalter.

Medieval II: Kingdoms - Majestätische Eindrücke

Genauer: in das Zeitalter der Kreuzzüge, in den Menschen im Namen Gottes / Allahs übereinander herfielen, wie ein Rudel hungriger Wölfe auf eine Herde zierlicher Schafe. Der Konflikt erstreckte sich damals über Jahrzehnte. “Medieval II: Kingdoms” möchte Euch zumindest für mehrere Stunden an den Rechner fesseln.

Schwerpunkt des Strategiespieles sind die vier historischen Kampagnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Neben Kreuzzügen, die Euch ins heilige Land führen, erwarteten Euch noch weitere, knackigere Aufgaben. So tretet Ihr auch in die Fußstapfen des berühmten Entdeckers Hernán Cortés und erobert Amerika. Das dies nicht unbedingt nur auf diplomatischem Wege geht, lehrte uns die Geschichte. Kriege müssen ausgefochten werden.

Diese fallen in “Medieval II: Kingdoms” besonders imposant aus. Mehr als 1000 Einheiten gleichzeitig stürzen sich in die Schlacht um Leben und Tod. Dabei treffen die verschiedensten
Einheitentypen aufeinander. Von schwer gepanzerter Kavallerie, bis hin zu zerstörerischen Belagerungswaffen, ist alles vertreten, was das Ritterherz, höher schlagen lässt.

Einige Impressionen haben wir für Euch in der Fotostory eingefangen. Außerdem lädt ein grafisch opulenter Trailer zu einer Rundreise ins Mittelalter ein. Folgt dazu einfach unserem RELATED LINK.

Erscheinen soll das viel versprechende Erweiterungspaket noch in diesem Jahr.

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz