Medieval II: Total War Kingdoms - Fürstliche Screenshots

Leserbeitrag

(Max) Mit "Kingdoms", dem ersten Add-On zum erfolgreichen Strategiespiel "Medieval II: Total War" möchten uns die Entwickler Creative Assembly in das Zeitalter der Kreuzzüge entführen. Wer dabei an eine einschläferende Geschichtsstunde denkt, der irrt. Denn wenn in "Kingdoms" tausende Soldaten aufeinander treffen, werden selbst die chronischsten Tagträumer wach. Eine fette Bilderpackung lässt schon erahnen, worauf sich Hobby-Generäle gefasst machen müssen.

Medieval II: Total War Kingdoms - Fürstliche Screenshots

24 hochauflösende Impressionen zeigen den Strategietitel von seiner schönsten Seite. Besonders beindruckend ist dabei der Detailgrad der verschiedenen Einheitentypen, auf die Ihr im Verlauf des Spieles zugreifen werdet. Aber auch die Landschaftsgrafik braucht sich nicht vor anderen genreähnlichen Spielen zu verstecken.

In den vier historisch angehauchten Kampangen zieht Ihr als großer Kriegsfürst gegen die Konkurenz zu Felde. Dabei greift Ihr wie schon im Hauptprogramm üblich, auf jede Menge unterschiedliche Einheiten zurück. Mit jeder Menge, meinen wir auch jede Menge. So ist es nicht gerade unüblich, tausende Einheiten gleichzeitig zu kontrollieren. Aber keine Angst: Jeder Truppentyp ist zu einem Verband zusammengefasst.

Im Herbst dieses Jahres sollen die Klingen gekreuzt werden. Dann ist mit einem Release von “Medieval II: Total War – Kingdoms” zu rechnen.

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz